Malerisches Masuren

Sehnsucht nach einem Land der Wälder und unzähligen Seen? Dann haben wir das Richtige für Sie: Ein Paradies für Naturliebhaber. Masuren - ein Traum aus Wäldern, Hügeln, über 2000 Seen und zahlreichen weit verstreuten Höfen. Ein Ziel, um einzutauchen in eine längst verloren geglaubte Zeit und Natur.

Unterkunft

Die Unterkunft erfolgt in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer verfügen über Dusche / WC, TV und Telefon.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung in Posen. Abendessen und Übernachtung im Hotel ibis.

2. Tag: Weiterfahrt nach Sensburg in Masuren zum Hotel Anek, idyllisch gelegen am Ufer des Sees Czos. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: In Masuren gibt es viel zu entdecken. Bestaunen Sie heute die berühmte Wallfahrtskirche in Heilige Linde (Swieta Lipka). Der barocke Bau gilt als einer der prunkvollsten Kirchen im nördlichen Polen. In der  Nähe von Rastenburg befindet sich die Wolfsschanze, das ehemalige Führerhauptquartier. Wunderschön zwischen dem Löwentinsee im Süden und dem Kissainsee im Norden gelegen liegt Lötzen (Gizycko). Die Stadt ist ein bedeutendes Wassersportzentrum der Masuren. Erleben Sie die Drehbrücke, das Schloss am Lötzener Kanal, den Hafen und den ehemaligen Wasserturm. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Bei Ihrer heutigen Fahrt durch das größte Waldgebiet Polens erreichen Sie schnell das malerische Dorf Krytn, im Herzen der Johannisburger Heide gelegen, wegen der spezifischen Atmosphäre und der Holzbebauung auch als das „masurische Zakopane"bekannt. Das Gut Galkowen hat sich zum Anziehungspunkt der polnischen Großstädter entwickelt. Hier machen Sie Rast in einem historischen Jagdhaus, wo auch ein Salon Marion Gräfin Dönhoff gewidmet wurde. Nikolaiken, das einstmals kleine Fischerdorf, wird auch das „masurische Venedig" genannt. Hier startet Ihre Schifffahrt auf dem größten See Polens, dem Spirdingsee. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Heute erleben Sie bei Ihrer Fahrt durch das idyllische Ermland das Kleinod Hohenstein. Bestaunen Sie die Stadtbefestigung und die gotische Burg. Die größte Attraktion ist jedoch das Freilichtmuseum. Auf einem 60 ha großen Areal sehen Sie Holzhäuser, Kirchen und Windmühlen aus Masuren, Ermland, dem Memelland und dem Weichselgebiet. Die Hauptstadt des Ermland ist Allenstein und bietet viele Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Olsztyn, die Jakobuskirche und das 750 Jahre alte Rathaus. Am Abend erwartet Sie im Hotel ein Folkloreabend mit masurischen Spezialitäten, Musik, Tanz und natürlich dem Nationalgetränk Vodka. Übernachtung.

6. Tag: Beginn derHeimreise nach dem Frühstück. Sie fahren nach Kolberg zur Zwischenübernachtung ins Hotel New Skanpol. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Heute erfolgt die zweite Etappe Ihrer Heimreise. Gegen Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.

Leistungen

- Fahrt im Luxusreisebus Starliner²
- 2 Zwischenübernachtungen mit Halbpension
- 4 Übernachtungen im Hotel Anek in Sensburg
- 4 x Frühstücksbüfett
- 3 x Abendessen in Büfettform
- 1 x Masurisches Spezialitätenbüfett mit Folkloreabend
- Reiseleitung 3.-5. Tag
- Eintritt und Führung Kloster Heilige Linde
- Eintritt und Führung Wolfsschanze
- Schifffahrt mit dem Segelschiff Chopin auf dem Spirdingsee, ca. 2 Std.
- Eintritt und Führung Freilichtmuseum

Anmerkungen

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von REISEFREUNDE GmbH & Co. KG.

Unverbindliche Terminanfrage

Reise von bis DZ p. P. EZZ
AMA11 14.10.2018 20.10.2018 659,00 € 90,00 €