Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE

Übersicht

Übersicht - Busreisen

Buchungshotline

Hülsmann Reisen, Voltlage
Tel. 0 54 67/92 00 25
Fax 0 54 67/12 00

Buchungshotline

Bruns Reisen, Varel
Tel. 0 44 51/92 40
Fax 0 44 51/92 42 00

Bad Homburg - Gruppe + | 14.07. - 18.07.2021

Begeben Sie sich mit uns gemeinsam auf den Weg in das Heilbad Bad Homburg und erkunden in geselliger Runde den Hochtaunuskreis in Hessen.

Unterkunft

Sie sind untergebracht in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse in Bad Homburg.

Reiseverlauf

14.07.2021 Mittwoch: Limburg und Umland
Am Morgen verlassen Sie Ihren Heimatort und begeben sich gemeinsam auf den Weg nach Hessen. Im Siegerland werden Sie eine Frühstückspause einlegen und haben hierbei die Gelegenheit, sich eine außergewöhnliche Autobahnkirche anzuschauen. Die Architekten Schneider und Schumacher gelang es eine weiße, schwebende Kirche zu gestalten, die mit ihrem Design außergewöhnlich ist. Aber sehen Sie selbst. Danach geht es weiter bis nach Limburg. Hier werden Sie einen Stadtspaziergang unternehmen und besichtigen während einer Führung den Dom. Der Limburger Dom, nach seinem Schutzpatron St. Georg auch Georgs Dom genannt, ist die Kathedralkirche des Bistums Limburg und thront oberhalb der Altstadt von Limburg an der Lahn neben der Burg Limburg. Die hohe Lage auf dem Kalkfelsen oberhalb der Lahn sorgt dafür, dass der Dom weithin sichtbar ist. Im Anschluss fahren Sie vorbei an Bad Camberg, Idstein und Hofheim am Taunus bis nach Bad Homburg. Unterwegs legen Sie noch eine kleine Kaffeepause ein. Beim Hotel angekommen beziehen Sie Ihre Zimmer und begeben sich dann später zum Abendessen.

 

15.07.2021 Donnerstag: Frankfurt
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Frankfurt und werden die Mainmetropole während einer Stadtrundfahrt auf sich wirken lassen können. Kleine Eindrücke rund um die Frankfurter Altstadt erhalten Sie bei einem kurzen Ausstieg auf dem Römerberg. Nach einer Mittagspause geht es dann zum Flughafen. Täglich starten und landen hier rund 1.300 Flugzeuge. Und doch ist der Moment, in dem die Wunderwerke der Technik abheben, immer wieder faszinierend. Während einer Erkundungstour werden Sie u.a. am Frachtbereich CargoCity Süd, beim riesigen Airbus A380-Hangar der Lufthansa und an der Baustelle des künftigen Terminals 3 vorbeifahren. Nach dieser beeindruckenden Tour geht es nun aufs Land, denn Sie werden auf einem familiengeführten Winzerhof im Hunsrück erwartet. Hier werden Sie einiges über die Weinentstehung erfahren, an einer Weinprobe teilnehmen und anschließend ein rustikales Abendessen in netter Atmosphäre einnehmen. Rückfahrt zum Hotel.

 

16.07.2021 Freitag: Grube Fortuna und Wetzlar
Am heutigen Tag steht ein weiteres Erlebnis für Sie auf dem Programm. Sie besuchen die Grube Fortuna. Nach einem kurzen Fußweg durch den Stollen bringt ein Förderkorb bis zu 21 Personen gleichzeitig durch den Maschinenschacht zur 150-Meter-Sohle. Mit der Original-Grubenbahn gelangen Sie weiter in die ehemaligen Abbauräume des sogenannten Nordlagers. Hier fräsen sich Bohrhämmer ins rot gefärbte Gestein und elektrische oder druckluftbetriebene Lademaschinen setzen sich lautstark in Bewegung. In dieser Tiefe herrschen konstant 13 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Unser Bergwerksführer empfiehlt wärmende Kleidung und festes Schuhwerk, einen Helm und Kittel bekommen Sie gestellt. Im Anschluss Mittagspause. Danach fahren Sie weiter bis nach Wetzlar. Hier unternehmen Sie einen Stadtspaziergang und genießen Kaffee und Kuchen in einem örtlichen Restaurant. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

 

17.07.2021 Samstag: Mainz
Heute erkunden Sie die Gutenberg- und Medienstadt Mainz. Zuerst besichtigen Sie dann das ZDF Sendezentrum. Das ZDF-Sendezentrum ist ein rund einen Quadratkilometer großes Gelände des ZDF im Mainzer Stadtteil Lerchenberg. Hier entsteht unter anderem der ZDF-Fernsehgarten, die größte Außenanlage des ZDF, die immer sonntags ausgestrahlt wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Bestimmt kennen Sie auch die berühmten Mainzelmännchen, die in der Werbung des ZDF gezeigt werden. Willkommen in deren Geburtsstätte! Sie erfahren in einem Unternehmensfilm alles Wissenswerte und werden über Zahlen, Daten und Fakten informiert. Sie bekommen einen Einblick in den Alltag bei einem Fernsehsender und sehen bei einem Rundgang, wo die TV-Sendungen produziert werden. Danach geht es in die Innenstadt von Mainz und Sie werden dieser während einer Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express erkunden, denn nur dieses Gefährt bringt Sie durch die schmalen Gassen und zu den Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Dom und St. Stephan, der Zitadelle, dem kurfürstlichen Schloss, dem Landtag und der neuen Synagoge. Nach einer kleinen Pause geht es dann durch das Mainzer Umland zurück zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.

 

18.07.2021 Sonntag: Braunfels und Heimreise
Leider heißt es heute schon wieder Abschied nehmen vom schönen „Hessenland“. Auf dem Rückweg werden Sie aber in Braunfels „dem Luftkurort zum Aufatmen“ noch einen Zwischenhalt einlegen. Es ist eine Stadt wie aus dem Bilderbuch mit Märchenschloss, reizvoller Altstadt, romantischem Marktplatz, einem Kurpark mit exotischem Baumbestand und vielem mehr. Während eines kleinen Spazierganges erkunden Sie dieses Städtchen. Ein kleiner Tipp: Das Eis am Marktplatz sollten Sie auf jeden Fall probieren! Nach dieser Stadterkundung fahren Sie weiter in Richtung Heimat und werden unterwegs noch eine letzte gemeinsame Kaffeepause am Bus einlegen. Gegen Abend werden Sie dann, mit vielen Eindrücken und Erlebnissen in Ihrem Heimatort ankommen.        

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten. 

 

Leistungen

Fahrt im Luxus Fernreisebus
4 x Übernachtung in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse in Bad Homburg
4 x Frühstücksbüfett im Hotel
3 x Abendessen im Hotel
Freie Nutzung des Schwimmbades im Hotel
Kurtaxe      
Frühstück am Bus am Anreisetag
Kaffee trinken und Mittagessen am Bus
Sämtliche Getränke des Sortiments während der Fahrt
1 x Eintritt und Führung im Limburger Dom
1 x Stadtrundfahrt in Frankfurt
1 x Frankfurt Flughafen Besichtigung Maxi Tour
1 x Weinverkostung und rustikales Abendessen bei einem Weingut
1 x Besichtigung Grube Fortuna
1 x Kaffee/Tee satt + 1 Stück Kuchen in einem Restaurant in Wetzlar
1 x Besichtigung des ZDF Sendezentrum
1 x Fahrt mit dem Gutenberg-Express in Mainz
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten 

Anmerkungen

Zustiege: Schwagstorf und weitere auf Anfrage

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Reisedaten

14.07.2021 - 18.07.2021

Reisepreis

pro Person im Doppelzimmer ab 592,00 €
Einzelzimmerzuschlag 40,00 €

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG

Anmeldung und Information:

Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Tel.: 05467 9200 25, s.koenig@reisefreunde.de
 
GRUPPE-PLUS-REISEN
Bei unseren Gruppe-Plus-Reisen haben Sie die Möglichkeit, mit einer festen Gruppe - beispielsweise einem Verein oder einer Gemeinde - auf Reisen zu gehen. Die Gruppen haben noch einige Plätze frei und freuen sich über weitere Mitfahrer. Die Programme sind individuell gestaltet und beinhalten so manches Mal ein paar echte Geheimtipps.
Ueckermünde - Gruppe + | 31.08. - 05.09.2021

Das Seebad Ueckermünde liegt verträumt und sanft eingebettet zwischen der Ueckermünder Heide und dem Stettiner Haff, weit im Osten Mecklenburgs Vorpommerns.

Vieles ist hier reizvoll: vor allem die schöne, scheinbar unberührte Natur, die Ruhe, Wald, Wasser, Heide, der Glanz von Segeln auf dem flachen Wasser und der schöne Sandstrand.

 

Unterkunft:

Sie sind untergebracht in einem zentral gelegenen Mittelklasse Hotel in Ueckermünde.

 

Reiseverlauf

31.08.21 Dienstag: Anreise nach Ueckermünde via Kühlungsborn             
Am Morgen verlassen Sie Ihren Heimatort und begeben sich gemeinsam auf den Weg in Richtung Ostseeküste. Im Ostseebad Kühlungsborn werden Sie einen Zwischenhalt einlegen und haben die Möglichkeit sich an der Promenade ein leckeres Fischbrötchen schmecken zu lassen. Nach dieser Abwechslung setzten Sie Ihre Fahrt fort. Im Seebad Ueckermünde erwartet Sie dann Ihre Unterkunft für die nächsten Nächte. Nach dem Zimmerbezug begeben Sie sich zum Abendessen im Hotel.
 
01.09.21 Mittwoch: Ueckermünde
Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie einen gemeinsamen Stadtspaziergang unternehmen, hierbei sehen Sie u.a. die Marienkirche mit ihrer Barockausstattung und einmaligen Holzdeckengestaltung, das Stettiner Stadttor und das Schloss der Pommerschen Herzöge mit Festsaal und Haffmuseum. Nach einer Mittagspause geht es dann aufs Wasser, denn eine Floßfahrt auf der Uecker ist ein absolutes „Muss“ in dieser Region. Abendessen im Hotel.
 
02.09.21 Donnerstag: Greifswald mit Reiseleitung
Ein Ausflug in die Universitäts- und Hansestadt Greifswald mit seiner historischen Altstadt erwartet Sie heute.  Hier spiegelt sich die wechselvolle Geschichte der mittelalterlichen Stadt wider. Kleine, verwinkelte Gassen mit wohlklingenden Namen verraten den Berufsstand ihrer einstigen Bewohner. Der ehemalige Befestigungswall präsentiert sich als Zeugnis der Gartenbaukunst des 18. und 19. Jahrhunderts und die Einflüsse aus 200 Jahre schwedischer Krone, lassen sich vielerorts entdecken. Nach der Stadterkundung heißt es dann „Schiff Ahoi“, denn wenn Sie schon einmal in dieser Region sind, darf eine Boddenrundfahrt auf keinen Fall fehlen. Nach diesem Erlebnis haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
03.09.21 Freitag: Die Uckermark mit Reiseleitung
Sie erkunden heute die Region der Uckermark. Ihr erstes Ziel ist Jatznik, hier besichtigen Sie eine Forstsamendarre. Diese bereitet (darren) das Saatgut der Laub-, Nadel-, und verschiedener Straucharten auf und ist verantwortlich für die Saatguternte in der Region.  In Zusammenarbeit mit den Forstämtern und mit forstlichen Lohnunternehmen werden jährlich mehrere Tonnen Saatgut vorrangig der Baumarten Gemeine Kiefer, Douglasie, Tannenarten, Rotbuche, Stiel- und Traubeneiche und Roterle geerntet. Während einer Führung werden Sie dieses technische Denkmal erkunden und können den Mitarbeitern bei der Produktion über die Schulter schauen. Danach geht es weiter bis nach Bandelow, hier besichtigen Sie eine familiengeführte Bauernkäserei und erfahren einiges über die Herstellung des UckerKaas. Das Mühlenmuseum in Woldegk ist dann Ihr letzter Programmpunkt des Tages. Hier befindet sich u.a. eine über 100 Jahre alte Holländerwindmühle mit weißen Segeltüchern auf den Mühlenflügeln. Im Anschluss geht es weiter durch die Brohmer Berge zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.
 
04.09.21 Samstag: Usedom mit Reiseleitung
Am heutigen Tag unternehmen Sie einen Ausflug auf die Ostseeinsel Usedom, die größtenteils zu Deutschland und zu einem kleinen Teil zu Polen gehört.  Zuerst geht es nach Peenemünde, hier besichtigen Sie das Historisch -Technische Museum. Die Versuchsanstalten Peenemünde waren von 1936 bis 1945 das größte militärische Forschungszentrum Europas. Auf einer Fläche von 25 km² arbeiteten bis zu 12.000 Menschen gleichzeitig an neuartigen Waffensystemen, wie etwa dem weltweit ersten Marschflugkörper und der ersten funktionierenden Großrakete. Das Historisch-Technische Museum Peenemünde arbeitet die Geschichte der Entstehung und Nutzung dieser Waffen auf. Die Ausstellungen dokumentieren, wer in Peenemünde arbeitete, wie die Menschen lebten und warum die enorm aufwändigen Waffenprojekte durchgeführt wurden. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter und erkunden die Ostseeinsel. Unterwegs werden Sie ein Kreativ Studio mit einem wundervollen Cottage-Garten und außergewöhnlichen Garten-Figuren und Gebrauchskeramik besuchen. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
05.09.21 Sonntag: Heimreise via Schwerin
Leider ist die schöne Zeit in Ueckermünde schon wieder vorbei.  Auf dem Rückweg werden Sie in Schwerin Ihre Mittagspause machen und können hier einen kleinen Spaziergang zum Schweriner Schloss unternehmen, eh Sie die letzte Etappe Ihrer Heimreise antreten.

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten. 

Leistungen
Fahrt im Luxusfernreisebus
5 x Übernachtung in einem Mittelklasse Hotel in Ueckermünde
5 x Frühstücksbuffet im Hotel
5 x Abendessen im Hotel (3-Gang Menü)
Kopfhörersystem während der gesamten Reisedauer
1 x Stadtführung in Ueckermünde
1 x Floßfahrt auf der Uecker
3 x Ganztägige Reiseleitung laut Programmvorschlag
1 x Stadtführung in Greifswald
1 x Bodden-Schifffahrt ab/bis Greifswald
1 x Eintritt & Führung in der Forstsamendarre in Jatznik
1 x Eintritt & Führung in der Bauernkäserei in  Bandelow
1 x Eintritt & Führung im Mühlenmuseum in Woldegk
1 x Eintritt & Führung im Historisch-Technisches Museum in Peenemünde
1 x Besichtigung einer Keramik Werkstatt auf Usedom
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten
 

Anmerkungen

Zustiege: Voltlage, Bramsche und weitere auf Anfrage

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Reisedaten

31.08.2021 - 05-09.2021

Reisepreis

pro Person im Doppelzimmer ab 707,00 €
Einzelzimmerzuschlag 100,00 €

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG

Anmeldung und Information:

Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Tel.: 05467 9200 25, s.koenig@reisefreunde.de
 
GRUPPE-PLUS-REISEN
Bei unseren Gruppe-Plus-Reisen haben Sie die Möglichkeit, mit einer festen Gruppe - beispielsweise einem Verein oder einer Gemeinde - auf Reisen zu gehen. Die Gruppen haben noch einige Plätze frei und freuen sich über weitere Mitfahrer. Die Programme sind individuell gestaltet und beinhalten so manches Mal ein paar echte Geheimtipps.
Seniorenreise in das Zittauer Gebirge - Gruppe + | 21.09. - 26.09.2021

Begeben Sie sich mit uns gemeinsam auf den Weg in das Zittauer Gebirge, die Sächsische Schweiz und das Elbsandsteingebirge. 

Das Zittauer Gebirge, früher auch Lausitzer Kamm genannt, ist der deutsche Teil des sich an der sächsisch-böhmischen Grenze erstreckenden Lausitzer Gebirges im äußersten Südosten Sachsens.
Als Sächsische Schweiz wird der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges in Sachsen bezeichnet. Die durch bizarre Felsformen geprägte Landschaft liegt südöstlich von Dresden beiderseits der Elbe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
 
Ihre Unterkunft
Dieses bezaubernden Hotel in Bertsdorf-Hörnitz befindet sich in einem Märchenschloss aus dem Jahr 1654, das von einem 30.000 m² großen Privatpark umgeben ist. Im Schloßhotel Althörnitz erwarten Sie elegante, romantische Zimmer mit moderner Ausstattung. Die Zimmer sind sowohl im Schloss als auch im modernen Anbau untergebracht. Auf der Terrasse können Sie mit Blick auf den Garten und den hübschen Teich entspannen. Bei kühlem Wetter verweilen Sie bei einem guten Buch in der Bibliothek. Die Zimmer, die durch sorgfältig ausgesuchte und liebevoll restaurierte Möbelstücke aufgewertet wurden, verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Flat-TV inklusive Sky, Telefon und kostenfreies WLAN. 

 

21.09.21 Dienstag: Anreise nach Bertsdorf im Zittauer Gebirge   
Sie verlassen am Morgen Ihren Heimatort und fahren vorbei an Hannover, Magdeburg und Dresden bis nach Bertsdorf-Hörnitz im Zittauer Gebirge. Dort erwartet Sie Ihr Hotel das „Schloßhotel Althörnitz“ mit einem schmackhaften Abendessen. 
 
22.09.21 Mittwoch: Dresden
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Dresden. Hier erkunden Sie zuerst während einer Stadtrundfahrt die wunderschöne Elbmetropole. Danach werden Sie während eines Spaziergangs die historische Altstadt Dresdens erkunden. Nicht nur wegen der malerischen Lage an der Elbe, sondern auch wegen ihrer Kunstschätze oder den weltberühmten Bauwerken, z.B. der Zwinger, die Frauenkirche oder die Semperoper, ebenso der Fürstenzug oder das Residenzschloss ist Dresden so reizvoll. Um 12.00 Uhr werden Sie zudem an der 50-minütigen Andacht und Kirchenführung in der Frauenkirche teilnehmen. Im Anschluss können Sie Ihre Freizeit nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gestalten. Gegen 16:00 Uhr treffen wir uns wieder am Bus und fahren zurück ins Hotel. Abendessen im Hotel.
 
23.09.21 Donnerstag: Ausflug Kirnitzschtal mit Reiseleitung
Heute sind Sie unterwegs um das wildromantische Kirnitzschtal kennenzulernen. Ein absolutes Muss an diesem Tag  ist eine Fahrt in der historischen Kirnitzschtalbahn von 1898. Auf der naturbelassenen Strecke werden Sie von Bad Schandau entlang der „Kirnitzsch“ durch ein felsiges Tal bis zur Endstation Lichtenhainer Wasserfall entführt. Der am allseits bekannten Malerweg gelegene Lichtenhainer Wasserfall ist eine der ältesten, bekanntesten und am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten im Kirnitzschtal. Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang durch diesen geschichtsträchtigen Ort und besuchen Sie den Lichtenhainer Wasserfall inmitten von Schluchten und Felsen. Danach fahren Sie bis nach Stolpen und besuchen hier ein Kunsthandwerkerhaus. Die Herstellung von erzgebirgischen Holzhandwerksprodukten steht in dieser Erlebniswelt im Vordergrund. In der Schauwerkstatt sehen Sie mit wie viel Geduld und Handarbeit Schwippbögen, Pyramiden u.v.m hergestellt werden. Abendessen im Hotel.  
 
24.09.21 Freitag: Böhmische Schweiz mit Reiseleitung
Ein Ausflug in die Böhmische Schweiz steht heute auf dem Programm. Waldgebiete mit bizarren Felsmassiven und tiefe Klammen prägen den Nationalpark Böhmische Schweiz, der an der deutsch-tschechischen Grenze unmittelbar an den Nationalpark Sächsische Schweiz anschließt. In Teplice (Teplitz), dem ältesten Heilbads Böhmens, werden Sie einen Halt einlegen und den prachtvollen Ortskern mit seinen eleganten Kurhäusern und idyllischen Gärten mit der Minibahn „Humboldt“ erkunden. Danach statten Sie noch dem Botanischen Garten mit seinen riesigen Gewächshäusern und den exotischen Pflanzen einen Besuch ab. Nach der Besichtigung geht es dann zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel. 
 
25.09.21 Samstag: Sächsische Schweiz mit Reiseleitung
Nach dem Frühstück geht es die romantisch-bizarre Felsenwelt des Elbsandsteingebirges. Weltberühmt ist der Blick über das Elbtal auf die Tafelberge der Sächsischen Schweiz. Hier befindet sich unter anderem die Festung Königsstein. Wer möchte, kann sich die Festung auch von innen anschauen. (Eintritt nicht im Reisepreis enthalten). Im Anschluss fahren wir nach Pillnitz. Hier werden Sie zuerst einen kleinen Spaziergang durch den wunderschönen Schlosspark unternehmen und begeben sich dann aufs Schiff und fahren von Pillnitz aus bis nach Dresden.  Dort empfängt Sie Ihr Busfahrer und bringt Sie zurück zum Hotel zum Abendessen. 
 
26.09.21 Sonntag: Heimreise
Leider ist die schöne Zeit schon wieder vorbei und Sie treten nun mit vielen Eindrücken und Erinnerungen Ihre Heimreise an. 
 
 
Im Reisepreis enthaltene Leistungen:
Fahrt im Luxusfernreisebus
5 x Übernachtung in einem Mittelklasse Hotel in Bertsdorf-Hörnitz
5 x Frühstück im Hotel
5 x Abendessen im Hotel
4 x Ganztägige Reiseleitung
1 x Stadtrundfahrt und kleiner Stadtrundgang in Dresden
1 x Kirchenführung in der Frauenkirche in Dresden
1 x Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn ab Bad Schandau bis nach Lichtenhainer Wasserfall
1 x Besuch der Schauwerkstatt des Kunsthandwerkerhauses in Stolpen
1 x Stadtrundfahrt mit einer Minibahn in Teplice
1 x Eintritt Botanischer Garten in Teplice
1 x Besichtigung der Parkanlage mit Plamenhaus beim Schloss Pillnitz
1 x Schifffahrt ab Pillnitz bis nach Dresden
Straßen- und Mautgebühren
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten
Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH Co. KG.
 
Eine Reiseversicherung ist nicht im Reisepreis enthalten.
 
Anmerkungen
Zustiege: Voltlage, Bramsche und auf Anfrage
 
 
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
 
Anmeldung und Information:
Hülsmann Touristik GmbH&Co.KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Silke König Tel.: 05467 920025

Reisedaten

21.09.2021 - 26.09.2021

Reisepreis

pro Person im Doppelzimmer ab 658,00 €
Einzelzimmerzuschlag 70,00 €

Gruppe-Plus-Reisen

Bei unseren Gruppe-Plus-Reisen haben Sie die Möglichkeit mit einer festen Gruppe - beispielsweise einem Verein oder einer Gemeinde - auf Reise zu gehen. Die Gruppen haben noch einige Plätze frei und freuen sich über weitere Mitfahrer. Die Programme sind individuell gestaltet und beinhalten so manches Mal ein paar echte Geheimtipps.
Pilgerreise nach Lourdes – Gruppe + | 01.06. - 07.06.2022

Das Abenteuer begann 1858, als die Jungfrau Maria vor Bernadette Soubirous erschien.

Seitdem kommen immer mehr Pilger und Besucher. Spirituelle Hochburgen werden immer notwendiger in einer Welt der Berechnung und der Gewalt. Lourdes gibt neue Kraft, das Leben zu gestalten. Sechs Millionen Menschen besuchen jedes Jahr Lourdes. Was macht Lourdes so besonders? Lourdes ist ein anderer Ort: ein Ort, wo der Christ frei seinen Glauben bezeugen kann, ein Ort, der jedem zugänglich ist, ungeachtet seiner Einstellung.

Unterkunft

In Lourdes übernachten Sie im guten zentralen Mittelklassehotel. Die Zimmer sind alle mit DU/WC ausgestattet. Der heilige Bezirk ist in wenigen Minuten erreichbar.

 

Reiseverlauf

 
01.06.22 Mittwoch: Anreise nach Nevers
Am frühen Morgen begeben Sie sich gemeinsam auf den Weg nach Nevers.  Hier liegt die Heilige Bernadette begraben. Im Juli 1866 war sie dort in das Kloster der Kranken– und Schulschwestern eingetreten, welches für Pilger aus aller Welt offen steht. Beim Hotel angekommen beziehen Sie ihre Zimmer und begeben sich zum ersten gemeinsamen Abendessen.
 
02.06.22 Donnerstag: Anreise nach Lourdes
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Schrein der Bernadette. Danach setzen Sie Ihre Reise fort und fahren weiter bis nach Lourdes. Lourdes ist auf der ganzen Welt für ihre katholischen Marienwallfahrtsstätte, dem sogenannten „Heiligen Bezirk“, bekannt. Vor Ort angekommen werden Sie Ihre Zimmer beziehen und sich zum Abendessen im Hotel begeben.
 
03.06.22 Freitag: Lourdes
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Spuren der Bernadette. Während eines geführten Rundgangs, lernen Sie die Stätten kennen, an denen die heilige Bernadette mit Ihrer Familie gelebt hat. Im Anschluss nehmen Sie Ihr Mittagessen im Hotel ein. Danach gehen Sie zum Informationszentrum und schauen  sich die Filmvorführung „Die Erscheinungen und die Botschaft Lourdes“ an (tägl. 13:45 Uhr).  Wer möchte, nimmt später an der Eucharistischen Prozession (tägl. 17:00 Uhr) teil und/oder geht nach dem  Abendessen im Hotel bei der Lichterprozession (tägl. 21:00 Uhr) mit.
 
04.06.22 Samstag: Lourdes
Am Vormittag können Sie eine deutschsprachige heilige Messe in der Kapelle  St. Jean-Vianney (tägl. 11:00 Uhr) besuchen. Das Mittagessen nehmen Sie wieder gemeinsam im Hotel ein. Am Nachmittag gehen Sie den kleinen Kreuzweg mit anschließender Krankensalbung. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Besuchen Sie doch mal das Museum der St. Bernadette, es ist von 14:00-19:00 Uhr geöffnet. Zum Abendessen treffen Sie sich alle wieder im Hotel.
 
05.06.22 Sonntag: Lourdes
Heute haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an der internationalen Messe in der Basilika St. Pius (09:30 Uhr) in Lourdes. Sie ist Teil des heiligen Bezirkes, an dem 1858 der Bernadette Soubirous, die Gottesmutter Maria erschienen war. Gemeinsames Mittagessen im Hotel. Am Nachmittag gehen Sie den großen Kreuzweg und danach gestalten Sie sich den Rest des Tages, so wie Sie es möchten. Zum Abendessen treffen Sie sich alle wieder im Hotel.
 
06.06.22 Montag: Fahrt nach Villefranche
Am heutigen Tag verlassen Sie Lourdes und erreichen am späten Nachmittag den Wallfahrtsort des Pfarrers von Ars, des Heiligen Jean-Baptiste-Marie Vianney. Sein Pfarrhaus und seine bescheidene ländliche Kirche sind noch erhalten und in der Basilika steht der vergoldete Bronzesarg des Heiligen. In Ars angekommen, werden Sie an einer örtlichen Heiligen Messe in der Basilika von Ars teilnehmen. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel in Villefranche, beziehen die Zimmer und begeben sich zum Abendessen.
 
07.06.22 Dienstag: Heimreise Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Frankreich und machen sich mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg. Am Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.

 

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten.

 

Leistungen

Fahrt im Luxusfernreisebus
1 x Übernachtung in einem Mittelklasse Hotel in Nevers
City Tax
4 x Übernachtung in einem Mittelklasse Hotel in Lourdes
City Tax und Pilgergebühr
1 x Übernachtung in einem Mittelklasse Hotel in Villefranche
City Tax
6 x Frühstücksbuffet in den Hotels
3 x Mittagessen im Hotel in Lourdes
6 x Abendessen in den Hotels
Straßen,- Maut,- und Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Ruhezeiten

Anmerkungen

Zustiege: Haselünne - Fürstenau - Voltlage und weitere auf Anfrage

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ohne Geistliche Reisebegleitung!

Anmeldung und Information:

Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Tel.: 05467 9200 25, s.koenig@reisefreunde.de

 

Reisedaten

01.06. -  07.06.2022

Reisepreis
pro Person im Doppelzimmer ab 863,00 €
Einzelzimmerzuschlag 169,00 €
 
Im Reisepreis ist keine Reiseversicherung enthalten.
 

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG.

 

Gruppe-Plus-Reisen
Bei unseren Gruppe-Plus-Reisen haben Sie die Möglichkeit mit einer festen Gruppe - beispielsweise einem Verein oder einer Gemeinde - auf Reise zu gehen. Die Gruppen haben noch einige Plätze frei und freuen sich über weitere Mitfahrer. Die Programme sind individuell gestaltet und beinhalten so manches Mal ein paar echte Geheimtipps.
Copyright 2021 Reisefreunde