Radreise in und um Leipzig - Gruppe +

Radreise in und um Leipzig
Unterwegs auf dem Kohle-Dampf Licht Radweg, Neuseenland Radweg und Saale Radweg
 

Reiseverlauf

01.09.20 Dienstag: Anreise nach Leipzig
Am Morgen verlassen wir Bad Laer und begeben uns gemeinsam auf den Weg nach Leipzig. Hier angekommen werden wir einen Stadtrundgang unternehmen. Unser Reiseleiter führt uns zu bekannten Schmuckstücken der Leipziger Baukunst. Natürlich darf der Besuch der Aussichtsplattform des Panorama Towers -Leipzigs Wahrzeichen- nicht fehlen. In 120 m Höhe lassen wir unseren Blick über die pulsierende Stadt schweifen. Im Anschluss fahren wir zu unserem Hotel, beziehen die Zimmer und begeben uns zum Abendessen.
 
02.09.20 Mittwoch: Gräfenhainichen und die Dübener Heide    50 km Rad
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus mit den Rädern bis nach Bitterfeld. Von hier aus geht es mit dem Rad weiter auf der Kohle–Dampf–Licht Radroute bis nach Gräfenhainichen. Nach einer Mittagspause werden wir das Freilichtmuseum FERROPOLIS besichtigen. Während einer Führung erfahren wir alles Wissenswerte über die Geschichte des Tagebaus in der Region. Zu sehen gibt es fünf Tagebaugroßgeräte, die 25.000 Menschen fassende Arena, die 30-KV-Station und das Naturerlebnis einer künstlichen Halbinsel im neu erschaffenen Gremminer See. Danach geht es weiter durch den Naturpark Dübener Heide. Mit dem Bus geht es dann später zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.
 
03.09.20 Donnerstag: Delitzsch und Gerbisdorf    45 km Rad
Heute starten wir in Bitterfeld auf dem Kohle-Dampf-Licht Radweg unsere Tour. Wir sehen hier wie durch Nutzung moderner Energie eine ehemalige geschundene Landschaft sinnvoll gestaltet werden konnte. In Delitzsch werden wir einen Spaziergang durch die Denkmalgeschütze Altstadt unternehmen und das prunkvolle Barockschloss mit seinem kleinen Lustgarten sehen. Weiter geht es entlang des Webbeliner Sees bis nach Gerbisdorf. Hier sehen wir den größten Bagger seiner Bauart auf der Welt, er wurde 1989 montiert und für den Einsatz im Tagebau Breitenfeld vorbereitet. Der Tagebau wurde jedoch nach kurzzeitigem Betrieb 1991 eingestellt. Ein 17 Meter hohes und 180 Tonnen schweres Schaufelrad konnte als Zeitzeuge bei Gerbisdorf aufgestellt werden. Weiterfahrt und Abendessen im Hotel.
 
04.09.20 Freitag: Borna, Zwenkau und Leipzig    60 km Rad
Vom Hotel aus starten wir mit dem Bus nach Borna und dann geht’s mit den Rädern auf die Neuseenland Radroute. Rund 90 Jahre lang wühlten sich im Süden Leipzigs die Riesenbagger durch die Erde und förderten Braunkohle. Seit der Wende werden diese gewaltigen Erdwunden langsam rekultiviert und teilweise geflutet. Es entsteht dadurch ein großes Naherholungs- und Naturschutzgebiet mit vielen Seen, Badestränden und Biergärten, aber auch mit stillen Wäldern und Schilf Ufern. Die Neuseenland-Route verbindet vom Südrand der Stadt Leipzig auf einer großen, hundert Kilometer langen Runde neun dieser neuen Seen. Wir fahren vorbei an Regis-Breitingen und Lucka bis nach Zwenkau. Mittagspause. Danach geht es entlang des Zwenkauer und Cospudener See bis zu unserem Hotel. Abendessen im Hotel.
 
05.09.20 Samstag: Markkleeberg, Dreiskau und Leipzig    48 km Rad
Vom Hotel aus fahren wir auf der Neuseenland Route, entlang des Markleeberger und Störmthaler Sees bis nach Espenhain und Dreiskau. Mittagspause. Im Anschluss fahren wir zum Völkerschlacht Denkmal in Leipzig, dem bekannteste Wahrzeichen Leipzigs. Das aus Beton und Granitporphyr errichtete und 1913 eingeweihte Monument ist 91 Meter hoch. Von der Aussichtsplattform eröffnet sich ein grandioser Panoramablick über Leipzig und seine Umgebung. Am Fuß des Denkmals erhalten wir im Museum FORUM 1813 Informationen über die Völkerschlacht. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
06.09.20 Sonntag: Halle, Merseburg und die Elster    55 km Rad
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus nach Halle. Von hier aus geht es zuerst entlang der Saale bis nach Merseburg. Hier unternehmen wir einen Stadtspaziergang und besichtigen den Merseburger Dom mit seinem Domschatz. Danach fahren wir in Richtung Nordost durch die Auenlandschaft Elster – Luppe – Aue, und dann entlang der Weißen Elster bis nach Leipzig zum Stadion. Der Bus erwartet uns hier und bringt uns zurück zum Hotel.
 
07.09.20 Montag: MDR Studio und Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen wir das Hotel denn es heißt Abschied nehmen von Leipzig. Bevor wir die Stadt jedoch verlassen werden wir den MDR Studios noch einen Besuch abstatten. In den Studios gehen Serienstars, Moderatoren und all die anderen Persönlichkeiten vor der Kamera ein und aus. Wir werden live und in Farbe hinter die Kulissen blicken und etwas über die tägliche Arbeit der Menschen vor und hinter den Kameras erfahren. Danach treten wir unsere Heimreise an und werden am Abend in unserem Heimatort eintreffen.

 

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen
Fahrt im Luxusfernreisebus mit Fahrradanhänger
6 x Übernachtung im Hotel Atlanta in Leipzig/Wachau
6 x Frühstücksbuffet im Hotel
6 x Abendessen im Hotel (3-Gang Menü oder Buffet nach Wahl des Küchenchefs)
1 x Stadtführung in Leipzig
1 x Eintritt Panorama Tower
5 x Ganztägige Radreiseleitung
1 x Eintritt & Führung Ferropolis Freilichtmuseum
1 x Eintritt Völkerschlachtdenkmal in Leipzig
1 x Eintritt Dom mit Domschatz in Merseburg
1 x Führung MDR Studio Leipzig
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten
 

Anmerkungen

Zustiege: Voltlage, Bad Laer und auf Anfrage
Eine Reiseversicherung ist nicht im Reisepreis enthalten!
Bitte bei Anmeldung mit angeben
 
Informationen und Anmeldungen:
Hülsmann Touristik GmbH &  Co.KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Silke König Tel.: 05467 920025
Anmeldeschluss ist der 01.04.2020
 

Unverbindliche Terminanfrage

Reise von bis DZ p. P. EZZ
GLEI09 01.09.2020 07.09.2020 884,00 € 132,00 €