Auf den Spuren von Adolph Kolping in Köln

Möglicher Programmverlauf

Am frühen Morgen machen Sie sich auf den Weg in Richtung Köln. Dort angekommen, bewegen Sie sich auf eine Zeitreise und sehen Köln durch die Augen von Adolph Kolping. „Köln meine Stadt!“, sagte Adolph Kolping einmal. Hier hat er als Geselle gearbeitet, sein Abitur gemacht, das Priesterseminar besucht, seine Priesterweihe empfangen und als „Generalpräses“ gewirkt. Im Anschluss werden Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen einkehren. Nach einer Stärkung starten Sie mit einer Rundfahrt mit der Kölner Bimmelbahn. Sie führt Sie vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Kölns Innenstadt. Anschließend haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung bevor es zurück in die Heimatorte geht.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!

Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Zurück