Braunschweig und vieles mehr

Möglicher Programmverlauf

1. Tag: Braunschweig

Am frühen Morgen verlassen Sie Ihren Heimatort und fahren nach Braunschweig. Hier angekommen werden Sie schon zu einer Stadtführung erwartet. Bei dem Stadtspaziergang bekommenn Sie einen Einblick in die spannende Historie der Löwenstadt. Im Anschluss erkunden Sie die Okerstadt vom Wasser aus. Danach fahren Sie zum Hotel und genießen das erste gemeinsame Abendessen.

2. Tag: Wolfsburg Autostadt

Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie in die Autostadt nach Wolfsburg. Hier wartet schon die „WerkTour Kompakt“ auf Sie. Die erfahrenen Tourbegleiter nehmen Sie mit in die Produktionshallen und fahren mit Ihnen vorbei an Pressen und Robotern. Danach erwartet Sie die Übersichtsführung, bei der Sie einen ersten Eindruck von den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Autostadt bekommen. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Braunschweig. Sie genießen heute das Abendessen in einem gemütlichen Brauhaus.

3. Tag: Hildesheim und die Marienburg

Am heutigen Tag steht ein Besuch in Hildesheim auf dem Programm. Während einer Stadtführung sehen Sie u.a. den historischen Marktplatz, die Kirche St. Michaelis und den Dom. Eine Dombesichtigung inklusive Führung, darf deshalb bei diesem Rundgang nicht fehlen. Im Anschluss haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag geht es dann zur Marienburg. Als König Georg V. von Hannover seiner Gemahlin, Königin Marie, Schloss Marienburg einst zum Geschenk machte, ahnte er nicht, dass sein Liebesbeweis eines Tages zu den eindrucksvollsten Baudenkmälern in Deutschland gehören würde. Anschließend Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Hannover und Heimreise

Am Morgen verlassen Sie Braunschweig und fahren nach Hannover. Hier erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Sie sehen u.a. die imposante Marktkirche, das Leineufer mit seinen historischen Fachwerkkulissen, die Altstadt und Prachtbauten wie das Neue Rathaus. Im Neuen Rathaus befindet sich der weltweit einmalige Bogenaufzug zur Kuppel des Neuen Rathauses, welchen Sie auch benutzen werden. Im Anschluss an die Stadtführung haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung bevor Sie Ihre Stadterkundung weiter fortsetzen. Denn Hannover muss man auch aus einer anderen Perspektive erkunden, nämlich mit dem Bus. Während einer Rundfahrt sehen Sie u.a. den Maschsee, den Stadtwald Eilenriede und natürlich die Herrenhäuser Gärten. Nach einem Spaziergang durch die Gärten, setzen Sie Ihre Heimreise fort.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!
Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Zurück