Der Harz mal anders

Möglicher Programmverlauf

1. Tag: Anreise nach Goslar
Sie verlassen Ihren Heimatort und begeben sich gemeinsam auf den Weg nach Goslar im Harz. Ihr erster Programmpunkt an diesem Tag ist die Grubenfahrt mit dem „Rolli Mobil“ hinein in das Weltkulturerbe Rammelsberg. Ihr Grubenführer – unterstützt von den unterschiedlichsten Maschinen – zeigt Ihnen die wichtigsten Tätigkeiten der Bergleute in der Endphase des Rammelsberger Bergbaus. Danach fahren Sie in die Innenstadt von Goslar und werden dort bereits von Ihrem Gästeführer erwartet. Während eines gemütlichen Rundgangs wird er Ihnen die Highlights der historischen Altstadt zeigen. Vielleicht haben Sie Glück und sind zur rechten Zeit am Marktplatz, um sich dort das Figurenspiel anzuschauen. Im Anschluss an die Führung fahren Sie zu Ihrem Hotel.

2. Tag: Wernigerode mal anders
Nach dem reichhaltigen Frühstück fahren Sie heute nach Wernigerode. Hier besichtigen Sie die Werkstatt der HSB (Harzer Schmalspurbahn). In diesem Bahnbetriebswerk wird die gesamte Technik instandgehalten - Dampflokomotiven, Diesellokomotiven, Triebwagen, Personen und Güterwagen sowie Sonderfahrzeuge. Erleben Sie die faszinierenden technischen Denkmäler während einer Führung durch die imposante Werkstatthalle aus dem Jahre 1926. So etwas ist außerhalb der HSB heute kaum noch möglich. Danach unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch dieses historische Städtchen und haben noch Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Welterbestadt Quedlinburg, Thale und der Harzer Wald
Heute steht zuerst die Welterbestadt Quedlinburg mit dem Schlossberg auf dem Programm. Acht Jahrhunderte Fachwerkbauweise, holpriges Kopfsteinpflaster in malerischen Gassen, romanische Kirchen erwarten Sie hier. Anschließend geht es nach Thale. Mit der Seilbahn fahren Sie hinauf zum Hexentanzplatz und haben Zeit, die wunderbare Aussicht zu genießen. Danach fahren Sie weiter in Richtung Hasselfelde. Mitten im Harzer Wald werden Sie von einem Köhler erwartet, der Ihnen während einer Führung zeigt, wie aus den Wäldern des Harzes reine Buchenholzkohle hergestellt wird. Im Anschluss daran erwartet Sie eine Tasse Kaffee in der Köhlerhütte.

4. Tag: Hameln und Heimreise
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Heimweg – mit einem Zwischenstopp in Hameln. Erkunden Sie mit dem Gästeführer die Stadt des Rattenfängers und schlendern mit ihm durch die geschichtsträchtigen Gassen. Am frühen Abend sind Sie dann wieder daheim, mit vielen Eindrücken und Erlebnissen der vergangenen Tage.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!
Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Zurück