Fahrradreise entlang der Saale, Ilm & Unstrut

Wunderschöne Natur, Kultur von Weltrang, Gastlichkeit mit Tradition und wunderbare Radwege! Die Radreise führt meist direkt am Fluss entlang und das in einer Landschaft von ursprünglicher Schönheit. „Die Gegend ist herrlich, herrlich …“ schwärmte schon Goethe.

Möglicher Programmverlauf

1. Tag: Anreise nach Weimar
Anreise nach Weimar und Zimmerbezug. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die Kulturstadt kennen. Vom Rathaus aus geht es vorbei am Residenzschloss und dem Fürstenhaus in den Ilmpark mit Goethes Gartenhaus. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Ilmabwärts – Weimar (ca. 45 km)
Morgens bringt Sie der Bus Richtung Stadtilm im Thüringer Wald. Gesäumt von Weiden und Erlen rauscht die Ilm talwärts. Dicht am Fluss entlang radeln Sie auf ruhigen Wegen. Salinentürme gleiten vorbei. Schließlich säumen spektakuläre Kalkwände das Tal. Sie erreichen Bad Berka. Der klassizistische Kurort lohnt einen Bummel,bevor Sie bis nach Weimar zurückradeln. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Weimar – Erfurt –Sömmerda (ca. 50 km)
Vormittags radeln Sie durch leicht hügeliges Land nach Erfurt. Nach einer Mittagseinkehr unternehmen Sie einen kurzen Stadtbummel und erleben eine prall gefüllte Schatzkiste deutscher Städtebaukunst. Sie radeln noch ein Stückchen weiter Richtung Sömmerda. Am Abend geht es mit dem Bus zurück nach Weimar. Abendessen im Hotel in Weimar.

4. Tag: Sömmerda – Roßleben (ca. 50 km)
Der Bus bringt Sie zu Ihren Rädern und Sie starten die Tour durch das Unstruttal. Es geht vorbei an Heldrungen mit der beeindruckenden Wasserburg. In Atern warten der Salinenpark und die Solequelle drauf, entdeckt zu werden. Sie radeln weiter bis nach Roßleben, wo Sie der Bus einsammelt und zum Hotel in Naumburg bringt. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Roßleben – Freyburg (ca. 45 km)
Am Morgen gelangen Sie mit dem Bus zu Ihren Rädern. Es geht entlang der gemächlich fließenden Unstrut. Durch den Wangener Grund und entlang immersteiler und enger werdenden Hängen schlängelt sich der Fluss, gesäumt von Buntsandsteinfelsen. Es geht weiter flussabwärts vorbei an Dorndorf entlang des Sandstein-Steilufers bis in den schönen Winzerort Freyburg. Hier erwartet Sie eine Führung in der bekannten Sektkellerei Rotkäppchen. Natürlich darf auch eine Kostprobe nicht fehlen. Im Anschluss bringt Sie der Bus mitsamt den Rädern zurück zum Hotel in Naumburg. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Naumburg - Jena - Naumburg (ca. 35 km)
Zunächst lernen Sie Naumburg bei einem Stadtrundgang kennen. Im Anschluss bringt Sie der Bus nach Jena. Auch dort ein kurzer Stadtrundgang, bevor Sie die heutige Etappe mit den Rädern starten. Sie fahren vorbei am Denkmal des Erlkönigs und den Kunitzer Weinbergen Richtung Dornburg. Schon von weitem grüßen die drei Dornburger Schlösser. Wenige Kilometer später führt der Saaleradweg durch das Kurstädtchen Bad Kösen direkt am 325 m langen Gradierwerk vorbei. Weiter geht es bis zum Hotel in Naumburg. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Heimreise
Heimreise mit Zwischenstopp in Bad Langensalza und Besuch der Gärten.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!
Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.
Bringen Sie gerne ihr eigenes Fahrrad mit!

Zurück