Hildegard von Bingen - Unterwegs im Rheingau

Möglicher Programmverlauf

1. Tag: Bingen
Anreise nach Bingen. Hochgelehrt in Natur-und Heilkunde hinterließ die Äbtissin Hildegard von Bingen auch musikalische und literarische Werke. Sie war ein Universalgenie und wegen ihrer Visionen wurde sie vom Volk verehrt. Ihre  zeitkritischen, politischen Gedanken wurden vom Papst, dem Kaiser und den Bischöfen hochgeschätzt. Sie besuchen mit  einem Gästeführer die Abteilung „Hildegard von Bingen“ im Historischen Museum am Strom sowie die Burg Klopp mit  einem einzigartigen Blick auf das Gelände des ehemaligen Klosters Rupertsberg. Anschließend fahren Sie zur Rochuskapelle mit Besuch des Hildegard-Forums und des Kräutergartens. In Anschluss Fahrt zum Hotel in Mainz und Abendessen.

2. Tag: Rundfahrt Rheingau mit Reiseleiter
Heute lernen Sie die wunderschöne Region Rheingau kennen: die Wein-, Sekt- und Rosenstadt Eltville, Rüdesheim mit  seiner Drosselgasse, Schloss Johannisberg und das Kloster Eberbach. Sie fahren entlang der Weinberge und genießen den  Blick auf die Burgen und Schlösser. Am Nachmittag erreichen Sie das Kloster Eberbach und lernen dieses bei einer Schlender-Weinprobe näher kennen. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

3. Tag: Kloster Maria Laach und Rückreise
Auf dem Rückweg machen Sie noch einen kleinen Stopp in Maria Laach. Die Abtei Maria Laach beschränkt sich nicht nur auf ihre Klostergeschichte. Innerhalb des Geländes befindet sich eine Vielzahl von Klosterbetrieben. Im Anschluss Heimreise.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!
Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Zurück