Israel und Jordanien

Möglicher Programmverlauf

1. Tag: Anreise

Hinflug und Weiterfahrt in den Süden des Landes nach Petra zur Hauptstadt des einstigen Nabatäerreiches. Hotelbezug für 2 Nächte.

2. Tag: Petra

Wanderung durch den Siq, die enge Schlucht zum Khazne Firaun zur geheimnisvollen Felsenstadt Petra. Aufstieg zum Totentempel Ed-Der. Abstieg und Besichtigung der wichtigsten Stätten im Bereich des Zentrums: Temenos und Haupttempel Qasr al-Bint, Löwen-Greifen-Tempel, byzantinischer Kirche. Nach dem Abstieg bestaunen Sie die im Abendlicht liegenden gewaltigen Fassaden der Gräber an der Königswand. Rückkehr und Abendessen im Hotel.

3. Tag: Kreuzfahrerburg von Schobak, Umm ar-Rasas und Amman

Fahrt zur Kreuzfahrerburg von Schobak, die hoch über der antiken Königsstraße thront. Weiter nach Umm ar-Rasas. Weiterfahrt nach Amman. Besuch der Abdullah-Moschee und des Zitadellenhügels mit Archäologischem Museum. Hotelbezug am Toten Meer für 2 Nächte.

4. Tag: Berg Nebo und Madeba

Fahrt auf den Berg Nebo. Dort Möglichkeit zur Hl. Messe. In Madeba in der dortigen griechisch-orthodoxen Georgskirche betrachten Sie die berühmte und älteste Mosaikkarte des Heiligen Landes. Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

5. Tag: Betanien, Allenby-Brücke, Jericho und Jerusalem

Besuch von Betanien am Jordan, der Taufstelle Jesu. Fahrt zur Allenby-Brücke. Grenzübertritt nach Israel. Mittagspause in Jericho. Auffahrt durch die Wüste Juda nach Jerusalem. Hotelbezug für 3 Nächte.

6. Tag: Ölberg

Fahrt hinauf zum Ölberg. Gang von der Vater-Unser Kirche hinab zur Kapelle Dominus Flevit. Vorbei an der russisch-orthodoxen St. Maria-Magdalena- Kirche gelangen Sie zum Garten Getsemane mit der Kirche der Todesangst Christi. Von dort aus gehen Sie durch das Stephanstor in die Altstadt. Sie besuchen den Betesdateich und die St. Anna-Kirche. Rückkehr und Abendessen im Hotel.

7. Tag: Jerusalem

In aller Frühe: Gang zur Anastasis (Grabeskirche), die den Golgota und das Heilige Grab umschließt. Dort Messfeier. Anschließend Gang zum christlichen Zion. Anschließend besuchen Sie die Zitadelle, den Doppelpalast des Herodes und der römischen Statthalter, wo der Prozess Jesu stattfand. Heute bietet die Zitadelle einen wunderbaren Blick über die Altstadt von Jerusalem. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Palästinensisches Gebiet

Fahrt in palästinensisches Gebiet. Zunächst besuchen Sie das Herodeion, wo kürzlich das Grab Herodes‘ des Großen entdeckt wurde. Weiter zu den Hirtenfeldern bei Bet Sahur. Anschließend fahren Sie nach Betlehem, wo Sie die Geburtskirche besuchen. Danach Fahrt durch die Wüste Juda und das Jordantal nach Galiläa. Zimmerbezug für 3 Nächte. Abendessen.

9. Tag: See Genezareth

Nach einer Hl. Messe am Seeufer in Tabgha bleiben Sie auch den weiteren Vormittag am See, wo Sie die Brotvermehrungskirche und im Anschluss die benachbarte Primatskapelle besuchen. Am Nachmittag spazieren Sie hinauf zum Berg der Seligpreisungen. Mit einer Bootsfahrt über den See vom Kibbuz Ein Gev kommen Sie nach Kafarnaum. Dort besuchen Sie die Synagoge und das Petrushaus. Abendessen.

10. Tag: Nazareth und der Berg Tabor

Fahrt nach Nazareth. Dort besuchen Sie die Gabrielskirche mit dem Marienbrunnen, die Verkündigungskirche. Fahrt zum Berg Tabor: Auffahrt zur Basilika der Verklärung Christi mit Ausblick auf die Hügel Untergaliläas und den Ort Nain. Abendessen.

11. Tag: Caesarea Maritima und Tel Aviv

Fahrt durch die Jesreelebene und am Fuß des Karmel vorbei zur Mittelmeerküste nach Caesarea Maritima. Hotelbezug in Tel Aviv für 2 Nächte.

12. Tag: Tel Aviv

Tel Aviv – die „weiße Stadt“ – wird oft als das moderne Israel bezeichnet. Sie lernen Tel Aviv bei einer Stadtführung kennen. Anschließend genießen Sie die Zeit am Mittelmeer. Abendessen im Hotel.

13. Tag: Heimreise

Bustransfer zum Flughafen und Rückflug.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!
Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Zurück