Venetien

Möglicher Programmverlauf

1. Tag: Anreise nach Imst

Abreise und Zwischenübernachtung in Imst.

2. Tag: Trient und Vicenza

Weiterfahrt nach Trient. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit seinen geschichtsträchtigen Plätzen und dem Dom. Im Anschluss Weiterfahrt nach Vizenca. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

3. Tag: Venedig

Heute starten Sie zu einem Tagesausflug in die Lagunenstadt Venedig. Vom Tronchetto Parkplatz aus fahren Sie mit dem Wasssertaxi bis zum Markusplatz. Hier werden Sie von der Gästeführerin zur Stadtbesichtigung erwartet. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Padua und Vicenza

Am heutigen Vormittag fahren Sie nach Padua. Sie werden zuerst während einer Stadtrundfahrt einen Überblick über die Stadt erhalten und erkunden dann die Innenstadt mit seiner traditionsreichen Universität und der Basilika des hl. Antonius. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Vicenza. Bei einem Stadtrundgang entlang der Corso Andrea Palladio durchqueren Sie die Stadt und sehen die wichtigsten und berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Cividale del Friuli und Udine

Heute fahren Sie nach Cividale del Friuli, die Stadt ist UNESCO-Weltkulturerbe und besitzt eine sehenswerte Altstadt mit dem Dom Santa Maria Assunta. Nach der Stadterkundung fahren Sie in die Collio Weinregion, besuchen ein familiengeführtes Weingut und nehmen an einer Verkostung teil. Im Anschluss fahren Sie nach Udine. Beziehen Ihre Zimmer und unternehmen dann einen gemeinsamen Stadtspaziergang mit ihrem Gästeführer. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Spilimbergo und San Daniele del Friuli

Am Vormittag besuchen Sie Spilimbergo „die Stadt des Mosaiks“ mit der Friaul Mosaikschule, welche Sie besichtigen werden. Danach fahren Sie nach San Daniel del Friuli, einem Ort der berühmt ist für seine köstlichen Schinken und besuchen hier einen örtlichen Schinkenbetrieb des Prosciutto di San Daniele. Natürlich darf auch eine kleine Geschmacksprobe nicht fehlen. Ihr Abendessen nehmen Sie heute in einer Trattoria in Udine ein.

7. Tag: Aquilea und Grado

Heute geht es an die Adria. Sie fahren zuerst in das Dorf Aquilea. 1998 wurde es zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und dies bezieht sich auf die archäologischen Fundstätten und auf die Basilika in der Ortschaft. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter bis nach Grado, einem idyllischen Badestädtchen. Sie besichtigen das historische Zentrum mit der Basilika der Hl. Eufemia, dem Baptisterium und der benachbarten Kirche, Sta. Maria delle Grazie, samt den Ausgrabungen. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Regensburg

Sie verlassen heute Udine und fahren durch das wunderschöne Salzburger Land bis nach Regensburg. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

9. Tag: Regensburg

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Gottesdienst im Regensburger Dom (Sonntag), welcher musikalisch von dem Regensburger Domspatzen gestaltet wird. Nach einer Mittagspause werden Sie Regensburg dann während eines Stadtspaziergangs erkunden. Abendessen im Hotel.

10. Tag: Limburg und Heimreise

Leider ist die schöne Zeit vorbei und Sie treten nun ihre Heimreise an. In Limburg werden Sie noch einen letzten Zwischenhalt einlegen und nach dieser Pause die letzte Etappe Ihrer Reise zurücklegen.

Mögliche Zusatzprogramme

Bitte fragen Sie uns!
Denken Sie bitte generell an einen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Zurück