Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE

Übersicht

Übersicht - Busreisen

Buchungshotline

Hülsmann Reisen, Voltlage
Tel. 0 54 67/92 00 44
Fax 0 54 67/12 00

Buchungshotline

Bruns Reisen, Varel
Tel. 0 44 51/92 40
Fax 0 44 51/92 42 00

Silvester bei den Hannoveranern

Zehn, neun, acht, sieben, sechs...und schon wieder läuft der Countdown. Feiern Sie den Jahreswechsel mit uns in Hannover. Die einstige Residenzstadt Hannover erstrahlt zum Jahreswechsel in besonderem Glanz. Lassen Sie sich verzaubern und freuen Sie sich auf ein tolles Rahmenprogramm.

Unterkunft

4-Sterne-Hotel Sheraton Hannover Pelikan: Sie wohnen im kreativen Ambiente eines Industriedenkmals - der ehemaligen Pelikan-Füllerfabrik aus dem Jahr 1906. Dort wo einst die bekannten Füllfederhalter hergestellt wurden, übernachten Sie in Zimmer, die durch ein klares Design, große Fensterflächen und ein individuelles Interieur bestechen. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Haartrockner, Schreibtisch, Safe, Telefon, Flachbild-TV, Minikühlschrank und Kaffeemaschine/Teekocher ausgestattet.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Hannover. Zimmerverteilung. Zeit zur ersten Orientierung. Abendessen im Hotel

2. Tag: Nach dem Frühstück werden Sie zu einer 2-stündigen Stadtführung erwartet. Die historischen Fachwerkbauten der Hauptstadt Niedersachsens zählen zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der City. Erleben Sie das Hannover vergangener Zeiten in der charmanten wiederaufgebauten Altstadt mit ihren malerischen Gassen und den Prachtbauten, zu denen das Alte Rathaus und die Oper gehören. Im Anschluss daran haben Sie noch Zeit zum Bummeln und Shoppen. Am Abend steigt dann die große Silvesterfeier im Hotel inkl. Prosecco-Empfang, Silvesterbüfett, Getränkepauschale für 6 Std. (Bier, Wein und Softgetränke) und Sie können zur Live-Musik tanzen und das neue Jahr begrüßen.

3. Tag: Heute am Neujahrstag fahren Sie in die traditionsreiche Herzogstadt Celle. Verfolgen Sie die Spuren der Geschichte bei einer Führung durch dieses liebreizende Städtchen. Dominiert wird Celle durch das Schloss der Könige, und in der Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern finden Sie viele verborgene Schätze. Anschließend fahren Sie in die Autostadt Wolfsburg. Dort können Sie sich nach Herzenslust umschauen, informieren und stärken. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Hannover. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach Bückeburg und besichtigen das geschichtsträchtige Schloss Bückeburg. Ein Schloss, das sich verträumt im Wasser spiegelt, eine Parkanlage von über 80 Hektar und die Altstadt gleich nebenan. Bei einer Schlossführung erhalten Sie einen historischen Einblick hinter die Mauern des imposanten Residenzschlosses. Zusätzlich können Sie auf eigene Faust das Marstallmuseum der Fürstlichen Hofreitschule erkunden. Anschließend haben Sie noch etwas Freizeit in der Stadt Bückeburg und fahren dann gemütlich zurück in Ihre Heimatorte.

Leistungen

  • - Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • - 3 x Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Sheraton Hannover Pelikan
  • - 3 x Frühstücksbüfett
  • - 2 x 3-Gang-Abendessen
  • - Empfang mit Glühwein oder Kakao
  • - Silvesterfeier im Hotel
  • - Prosecco-Empfang
  • - Silvesterbüfett
  • - Live-Musik & Tanz
  • - Getränkepauschale 6 Stunden (Bier, Wein, Softgetränke)
  • - Reiseleitung Hannover 2,0 Std.
  • - Reiseleitung Celle 1,5 Std.
  • - Eintritt Autostadt Wolfsburg
  • - Führung im Schloss Bückeburg

Anmerkungen

Zustiege: Winkelsheide - Oldenburg - Bremen

Wichtig: Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass erforderlich!

Für diese Reise gilt die Stornostaffel C der Reisebedingungen von Reisefreunde GmbH & Co. KG.

Wundertüte 2020 | ab 319,00 €

Überraschung ist Trumpf!

Erinnern Sie sich noch an die WUNDERTÜTEN Ihrer Kindheit? War das spannend, nicht zu wissen, was einen erwartet, wenn man die für geringes Geld erstandenen Tüten aufreißen durfte. Zusammengestellt waren sie immer nach einem bestimmten Schema: Süßigkeiten und kleine Spielzeugteile, manchmal waren sogar Comics darin enthalten.

Bei uns finden Sie Ihre geliebte WUNDERTÜTE wieder. Statt Süßigkeiten gibt es jetzt geschmackvolle Menüs, statt Spielzeug ein ausgesuchtes Reiseprogramm und Ihre Reisegemeinschaft ist erfahrungsgemäß ein Garant für Spaß und Stimmung. Gemeinsam ist den alten und neuen WUNDERTÜTEN jedoch die Spannung. Sie kennen nämlich nicht die Reisedetails – also nicht das Reiseziel, nicht das Hotel, nicht das Programm. All das erfahren Sie erst, wenn die Fahrt beginnt, also wenn Sie zur Abreise im Bus sitzen.

Wie bisher gibt es gewisse Basisdaten, die Sie bei jeder Fahrt erwarten können. Die Reiseziele der 4-Tage-Fahrten liegen z. B. immer innerhalb Deutschlands. Ach ja … für alle unsere WUNDERTÜTEN-Fahrten verlangen wir keinen Einzelzimmerzuschlag!

Reiseverlauf

Lassen Sie sich überraschen!

Leistungen

- Fahrt im modernen Komfortreisebus
- 4-Tage-Fahrt zu einem Ihnen unbekannten Reiseziel innerhalb Deutschlands
- 3 Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel der 3- oder 4-Sterne-Kategorie
- 3 x Frühstücksbüfett
- 3 x Abendessen
- 2 Tagesausflüge

Anmerkungen

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von REISEFREUNDE GmbH & Co. KG.

Bitte achten Sie auf die Zustiege! Diese sind nur möglich in ...

  • Winkelsheide (Betriebshof)
  • Bad Zwischenahn
  • Oldenburg
  • Autohof Holdorf

Reisedaten

09.04.2020 - 12.04.2020
14.05.2020 - 17.05.2020
09.07.2020 - 12.07.2020
23.07.2020 - 26.07.2020
13.08.2020 - 16.08.2020
17.09.2020 - 20.09.2020
01.10.2020 - 04.10.2020
08.10.2020 - 11.10.2020
03.12.2020 - 06.12.2020
Pilgerreise nach Lourdes – Gruppe + | ab 797,00 €

Das Abenteuer begann 1858, als die Jungfrau Maria vor Bernadette Soubirous erschien. Seitdem kommen immer mehr Pilger und Besucher. Spirituelle Hochburgen werden immer notwendiger in einer Welt der Berechnung und der Gewalt. Lourdes gibt neue Kraft, das Leben zu gestalten. Sechs Millionen Menschen besuchen jedes Jahr Lourdes. Was macht Lourdes so besonders? Lourdes ist ein anderer Ort: ein Ort, wo der Christ frei seinen Glauben bezeugen kann, ein Ort, der jedem zugänglich ist, ungeachtet seiner Einstellung.

Unterkunft

In Lourdes übernachten Sie im guten zentralen Mittelklassehotel. Die Zimmer sind alle mit DU/WC ausgestattet. Der heilige Bezirk ist in wenigen Minuten erreichbar.

Reiseverlauf

19.04.20 Sonntag: Anreise nach Nevers
Am frühen Morgen begeben Sie sich gemeinsam auf den Weg nach Nevers.  Hier liegt die Heilige Bernadette begraben. Im Juli 1866 war sie dort in das Kloster der Kranken– und Schulschwestern eingetreten, welches für Pilger aus aller Welt offen steht. Beim Hotel angekommen beziehen Sie ihre Zimmer und begeben sich zum ersten gemeinsamen Abendessen.
 
20.04.20 Montag: Anreise nach Lourdes
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Schrein der Bernadette. Danach setzen Sie Ihre Reise fort und fahren weiter bis nach Lourdes. Lourdes ist auf der ganzen Welt für ihre katholischen Marienwallfahrtsstätten, den sogenannten „Heiligen Bezirk“, bekannt. Vor Ort angekommen werden Sie Ihre Zimmer beziehen und sich zum Abendessen  im Hotel begeben.
 
21.04.20 Dienstag: Lourdes
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Spuren der Bernadette. Während eines geführten Rundgangs, lernen Sie die Stätten kennen, an denen die heilige Bernadette mit Ihrer Familie gelebt hat. Im Anschluss nehmen Sie Ihr Mittagessen im Hotel ein. Am Nachmittag findet in der Grotte um 14:30 Uhr das Rosenkranz beten statt (DI). Wer möchte nimmt später an der Eucharistischen Prozession (tägl. 17:00 Uhr) teil und/oder geht nach dem  Abendessen im Hotel bei der Lichterprozession (tägl. 21:00 Uhr) mit.  
 
22.04.20 Mittwoch: Lourdes
Heute haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an der internationalen Messe in der Basilika St. Pius ( 09:30 Uhr MI & SO) in Lourdes. Sie ist Teil des heiligen Bezirkes, an dem 1858 der Bernadette Soubirous, die Gottesmutter Maria erschienen war. Gemeinsames Mittagessen im Hotel. Am Nachmittag gehen Sie den großen Kreuzweg und danach gestalten Sie sich den Rest des Tages, so wie Sie es möchten. Zum Abendessen treffen Sie sich alle wieder im Hotel.
 
23.04.20 Donnerstag: Lourdes
Am Vormittag können Sie eine deutschsprachige heilige Messe in der Kapelle Kosmas & Damian besuchen (11:00 Uhr 22.04.-28.04.). Das Mittagessen nehmen Sie wieder gemeinsam ein im Hotel. Am Nachmittag gehen Sie den kleinen Kreuzweg mit anschließender Krankensalbung. Danach haben Sie Zeit zur  freien Verfügung. Besuchen Sie doch mal das Museum der St. Bernadette, es ist von  14:00-19:00 Uhr geöffnet.  Zum Abendessen treffen Sie sich alle wieder im Hotel.
 
24.04.20 Freitag: Fahrt nach Villefranche
Am heutigen Tag verlassen Sie Lourdes und erreichen am späten Nachmittag den Wallfahrtsort des Pfarrers von Ars, des Heiligen Jean-Baptiste-Marie Vianney. Sein Pfarrhaus und seine bescheidene ländliche Kirche sind noch erhalten und in der Basilika steht der vergoldete Bronzesarg des Heiligen. In Ars angekommen, werden Sie an einer örtlichen Heiligen Messe in der Basilika von Ars teilnehmen. Anschließend fahren Sie zu ihrem Hotel in Villefranche, beziehen die Zimmer und begeben sich zum Abendessen.
 
25.04.20 Samstag: Heimreise
Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Frankreich und machen sich mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg. Am Abend erreichen Sie Ihre Heimatorte.
Programmänderungen vorbehalten.

Leistungen

Fahrt im Luxusfernreisebus
1 x Übernachtung im Hotel Kyriad in Nevers
City Tax
4 x Übernachtung im Hotel Acadia in Lourdes
City Tax und Pilgergebühr
1 x Übernachtung im Hotel Plaisance in Villefranche
City Tax
6 x Frühstücksbuffet in den Hotels
3 x Mittagessen im Hotel in Lourdes
6 x Abendessen in den Hotels
Straßen,- Maut,- und Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Ruhezeiten

Anmerkungen

Zustiege: Haselünne - Fürstenau - Voltlage und weitere auf Anfrage

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Ohne Geistliche Reisebegleitung!

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH Co. KG.

Anmeldung und Information:

Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Tel.: 05467 9200 25, s.koenig@reisefreunde.de

Reisedaten

19.04.2020 - 25.04.2020

Die Templer in Großbritannien und Schottland - Gruppe + | ab 1.765,00 €

Unterkunft

In England und Schottland sind Sie in 3-4 Sterne Hotels untergebracht.

Reiseverlauf

16.05.2020 Samstag: Anreise nach Dover
Sie verlassen am frühen Morgen Ihren Heimatort und begeben sich gemeinsam auf den Weg in Richtung Frankreich. In Dünkirchen werden Sie mit der Fähre bis nach Dover übersetzen und hier zwischenübernachten. Abendessen im Hotel.
 
17.05.2020 Sonntag: Runnymede, Windsor und London
Nach dem Frühstück lernen Sie Ihre Reiseleitung kennen, die Sie auf dieser interessanten und abwechslungsreichen Reise durch Großbritannien und Schottland begleiten wird. Ihr erstes Ziel ist Runnymede. Vor fast 800 Jahren traf sich auf diesem kleinen Stück Land König John mit einer Gruppe von Baronen. Hier besiegelte er die Magna Carta, die von vielen als symbolischer erster Schritt auf dem Weg zur modernen Demokratie gesehen wurde. In Runnymede befinden sich heute mehrere Denkmäler für den Kampf um die Freiheit. Im Anschluss fahren Sie weiter bis nach Windsor und besichtigen Windsor Castle. Es ist das größte und älteste bewohnte Schloss der Welt, die Lieblingswochenend-Residenz der Queen und ein Muss für alle Fans der königlichen Familie, Kunst und Geschichte. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter bis nach London und werden während einer Stadtrundfahrt einen ersten Überblick über die britische Metropole erhalten und einen kleinen Spaziergang entlang der Themse unternehmen. Hier sehen Sie dann u.a den Big Ben, das London Eye und den Palace of Westminster. Gegen 18:00 Uhr fahren Sie zu Ihrem Hotel. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.
 
18.05.2020 Montag: Clerkenwell, das Templer Viertel und die Themse
Am heutigen Vormittag besuchen Sie zuerst Clerkenwell. Hier befindet sich das Museum of the Order of Saint John „Das Museum des Johanniterordens“. Das Museum des Johanniterordens in Clerkenwell, London, erzählt die Geschichte des ehrwürdigen Johanniterordens von seinen Wurzeln aus als gesamteuropäischer Orden der Hospitaliter Ritter, der während der Kreuzzüge in Jerusalem gegründet wurde, und seiner gegenwärtigen Verpflichtung, Erste Hilfe zu leisten und Pflege in der Gemeinde durch die St. John Ambulance Brigade und den Betrieb eines Augenklinikums in Jerusalem. Danach fahren Sie weiter ins Templer Viertel. Hier befindet sich die Temple Church, diese wurde im 12. Jahrhundert als Hauptkirche der Tempelritter in England errichtet. Außergewöhnlich sind die zehn liegenden Ritter-Plastiken und die grotesken Porträtköpfe an den Wänden – solche Gargoyles findet man für gewöhnlich nicht innerhalb einer Kirche. Auch wenn, anders als im Bestseller-Roman von Dan Brown „The Da Vinci Code“ behauptet, hier nicht der Heilige Gral versteckt ist, ist die Kirche historisch bedeutend. Hier geführte Verhandlungen führten zur Unterzeichnung der Magna Carta im Jahr 1215. Im Anschluss an die Besichtigung unternehmen Sie einen Spaziergang auf die andere Seite der Themse, denn jetzt werden Sie sich London aus luftiger Höhe anschauen. Das London Eye erwartet Sie. Es ist auch bekannt unter der Bezeichnung Millennium Wheel und ist mit einer Höhe von 135 Metern das höchste Riesenrad Europas und gilt als eines der Wahrzeichen der britischen Hauptstadt. Nach diesem Erlebnis geht es aufs Wasser, Sie schauen sich London nun von der Wasserseite aus an. Danach haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung und können die Metropole noch einmal auf eigene Faust weiter erkunden. Gegen 19:00 Uhr fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.
 
19.05.2020 Dienstag: Stamford, Lincoln und York
Heute verlassen Sie London und fahren in Richtung York. In Stamford legen Sie einen Zwischenstopp ein und besuchen das Burghley House. Es gehört zu den schönsten und am reichsten verzierten Schlösser Englands. Es stammt aus dem Elisabethanischen Zeitalter und befindet sich bis heute im Familienbesitz des Duke of Exeter. Der berühmte Landschaftsgärtner Capability Brown gestaltete den wunderschönen Schlosspark im englischen Landschaftsstil. Im Anschluss an die Besichtigung fahren Sie weiter bis nach Lincoln. Hier befindet sich im Lincoln Castle eines von nur vier überlebenden Dokumenten der Magna Carta aus dem Jahre 1215. In Lincoln Castle können Sie das historische Dokument neben der Charta des Waldes von 1217 selbst prüfen - der einzige Ort auf der Welt, an dem die beiden nebeneinander liegen. Auf einer 210-Grad-Kinoleinwand tauchen Sie ein in die Geschichte des Dokuments und seine Auswirkungen auf die heutige Welt. Im Anschluss fahren Sie weiter bis nach York. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.
 
20.05.2020 Mittwoch: York, Gretna Green und Clydebank
Am heutigen Vormittag erkunden Sie diese geschichtsträchtige Stadt York, die auf einer relativ kleinen Fläche besonders viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Über ihr thront z.B. das imposante York Minster, Englands größte mittelalterliche Kirche mit seiner riesigen Fensterwand. Umrundet von mittelalterlichen Mauerbauten, ist York vor allem für seine sogenannten „Snickelways“ bekannt, die das Stadtbild prägen. Die Snickelways sind sehr enge Gassen, die oft nicht breit genug für Fahrzeuge sind und zu Dutzenden seit dem Mittelalter die Stadt durchziehen. Eine ganz berühmte Straße, die schon im Doomsday Book vor 900 Jahren erwähnt wurde, ist The Shambles, die Sie auch während eines kleinen Stadtspaziergangs zu sehen bekommen. Zudem befinden sich in York etliche Spuren aus der Römer- und Wikingerzeit. Nach dieser Stadterkundung setzen Sie Ihre Reise fort und fahren in Richtung Norden. In Greta Green, einem kleinen Dorf im Süden von Schottland, werden Sie einen Zwischenhalt einlegen. Der Ort ist vor allem deshalb weltbekannt, weil hier viele heiratslustige Menschen unproblematisch ihre Ehen schließen konnten. Dies ist zwar Geschichte, aber dennoch werden Sie dem legendären Blacksmith's Shop einen Besuch abstatten. Danach geht es weiter bis zu Ihrem Hotel in Clydebank. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.
 
21.05.2020 Donnerstag: Loch Lochmond und Banavie
Heute verlassen Sie Clydebank und fahren durch den Loch Lomond Nationalpark bis nach Luss. Hier werden Sie sich aufs Wasser begeben, denn diese wunderschöne Region müssen Sie von der Wasserseite aus gesehen haben. Im Anschluss geht es weiter bis nach Banavie. Hier befindet sich zum einen Ihr Hotel für die nächste Nacht und Neptune’s Staircase. Es ist die volkstümliche Bezeichnung einer Schleusenanlage im Kaledonischen Kanal in Schottland. Sie besteht aus acht Schleusenkammern (Koppelschleuse) und ist die längste Schleusentreppe Großbritanniens. Der gesamte Hub in den acht Schleusen beträgt nur 64 Fuß (ca. 20 Meter), da die Schleusentore bei der Anlage des Kanals im 19. Jahrhundert noch per Hand bewegt werden mussten. Heute sind die Tore hydraulisch angetrieben. Die Schleuse gehört zu den größten des Vereinigten Königreichs. Nach dem Zimmerbezug werden Sie sich während eines Spaziergangs diese Schleusentreppe ganz genau anschauen. Abendessen im Hotel.
 
22.05.2020 Freitag: Falkirk und Edinburgh
Sie verlassen Banavie und fahren bis nach Falkirk. Hier zwang Eduard I. und seine Armee William Wallace und die Schotten 1287 zu einer Entscheidungsschlacht, bei der die adeligen Schotten das Schlachtfeld verließen. Die Rebellion von William Wallace wurde durch die Niederlage von Falkirk zerschlagen und der schottische Unabhängigkeitskampf ging nun endgültig zu Robert the Bruce über. Falkirk ist aber nicht nur durch seine Geschichte bekannt, sondern besitzt das Falkirk Wheel und The Kelpies. The Kelpies sind 2 Pferdegiganten, die die Schleuse bewachen. Hier sehen Sie, dass Schottland nicht nur etwas mit verfallenen Burgen zu tun hat oder mit wilden Landschaften. Diese Bauwerke vermitteln organische Kunst mit kantiger Stahlindustrie, kalten Glanz mit weichen Konturen, Feinsinn mit Gigantismus. Denn immerhin wurden hier Statuen geschaffen, die sich 30 Meter in die Höhe recken – und das sturmsicher! Das Falkirk Wheel ist ein gigantisches Rad aus Stahl, welches Schiffe in den Himmel hebt, und Sie werden vom Boot aus dieses größte rotierende Schiffshebewerk der Welt aus der Nähe betrachten. Nach diesem erlebnisreichen Tag fahren Sie weiter bis nach Edinburgh. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.
 
23.05.2020 Samstag: Rosslyn Chapel, Temple und Edinburgh
Nach dem Frühstück fahren Sie in die Ortschaft Roslin. Hier hat am 24. Februar eine Schlacht im ersten Unabhängigkeitskrieg der Schotten stattgefunden. Die Roslin Schlacht ist die einzig siegreiche Schlacht der Schotten gegen die Engländer zu Lebzeiten von Edward I. von England. In Roslin befindet sich heute die so genannte Rosslyn Chapel. Sie wurde über 100 Jahre nach Auflösung des Templerordens gebaut, beinhaltet aber Details, die zum Nachdenken darüber anregen, ob die Templer in Schottland noch bis in das 15. Jahrhundert existiert und ob die Templer schon früher als Kolumbus Amerika entdeckt haben. Danach fahren Sie weiter nach Balantrodach. Es ist heute als Temple Village (Templer Dorf) in der Region (Council Area) Midlothian bekannt. In Temple findet man immer noch die Überreste der Templerkirche und den Torbogen des Templerhauses. Nach einem kurzen Stopp geht es weiter bis nach Edinburgh und Sie besuchen das Edinburgh Castle. Hier werden unter anderem die schottischen Kronjuwelen sowie der Krönungsstein der schottischen Könige aufbewahrt. Ihr Audio Guide führt Sie durch das Schloss und versorgt Sie mit zahlreichen Informationen. Im Anschluss an die Besichtigung erwartet Sie die Scotch Whisky Experience an der Royal Mile direkt neben dem Edinburgh Castle. Sie erfahren hier alles Wissenswerte über den schottischen Whisky und dürfen im Whiskykeller, der die weltweit größte Sammlung von Scotch Whisky enthält, natürlich auch ein wenig probieren. Nach diesem Geschmackserlebnis haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
24.05.2020 Sonntag: Die Südostküste und Newcastle-upon-Tyne
Sie verlassen Edinburgh und fahren entlang der Südostküste bis nach Newcastle-upon-Tyne. Auf diesem Weg sehen Sie noch einmal ganz andere Landschaften, immer mit dem Meer am Horizont. Hier gibt es viele kleine Fischerorte, wie z.B. Dunbar mit seinem kleinen Hafen. Gegen Mittag werden Sie in Newcastle-upon-Tyne ankommen. Hier verabschiedet sich Ihre Reiseleitung von Ihnen und Sie fahren weiter bis zum Fähranleger. Denn die DFDS erwartet Sie bereits für die Überfahrt nach Ijmuiden/Amsterdam. Sie beziehen Ihre Kabinen und haben noch Zeit, das Schiff zu erkunden, bis Sie sich zum Abendessen wieder treffen.
 
25.05.2020 Montag: Deventer und Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück an Bord verlassen Sie das Schiff und begeben sich auf den Heimweg. Unterwegs machen Sie noch einen Stopp in Deventer. Diese Hansestadt werden Sie nun per pedes erkunden. Während eines Stadtspaziergangs sehen Sie u.a. prächtige Gebäude, den Münzturm, die Bergstraße mit ihrer Bergkirche und vieles mehr. Danach setzten Sie Ihre Heimreise fort.
 
Programmänderungen vorbehalten.

Leistungen

Fahrt im Luxus Fernreisebus
1 x Fährfahrt ab Dünkirchen nach Dover
durchgehende Reiseleitung ab Dover bis nach Newcastle
1 x Übernachtung in einem Mittelkasse Hotel in Dover
1 x Halbpension im Hotel
1 x Besuch Runnymede National Trust
1 x Eintritt Windsor Castle inkl. Audio Guides
2 x Einreisegebühr London City
1 x Stadtrundfahrt in London
2 x Übernachtung  in einem Mittelkasse Hotel in London
2 x Halbpension im Hotel
1 x Besichtigung The Museum of Order of St.John
1 x Eintritt Temple Church
1 x Fahrt mit dem Riesenrad London Eye
1 x Schifffahrt auf der Themse
1 x Eintritt Burghley House
1 x Eintritt Lincoln Castle
1 x Übernachtung in einem Mittelkasse Hotel in York
1 x Halbpension im Hotel
1 x Stadtspaziergang in York
1 x Eintritt Gretna Green
1 x Übernachtung in einem Mittelkasse Hotel in Clydebank
1 x Halbpension im Hotel
1 x Schifffahrt auf dem Loch Lomond
1 x Besichtigung Neptune's Staircase
1 x Übernachtung in einem Mittelkasse Hotel in Banavie
1 x Halbpension im Hotel
1 x Eintritt The Kelpies
1 x Eintritt und Bootsfahrt Falkirk Wheel
2 x Übernachtung in einem Mittelkasse Hotel in Edinburgh
2 x Halbpension im Hotel
1 x Eintritt Roslyn Chapel
1 x Besichtigung Temple Village
1 x Eintritt Edinburgh Castle inkl. Audio Guide
1 x Führung und Verkostung in The Scotch Whisky Experience in Edinburgh
1 x Fährfahrt ab Newcastle bis nach Amsterdam Ijmuiden
Unterbringung in Außenkabinen mit Doppelbett (keine Stockbetten)
1 x Abendessen in Buffetform auf der Fähre
1 x Frühstücksbuffet auf der Fähre
1 x Stadtführung in Deventer
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten

Anmerkungen

Zustiege: Hannover und weitere auf Anfrage

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG

Reisedaten

16.05.2020 - 20.05.2020

Cornwall - Gruppe + | ab 1.499,00 €

Es erwartet Sie dort eine atemberaubende Küstenlandschaft mit hohen Klippen, Sandstränden, Steilhängen, Burgen, Gärten, Herrenhäuser uvm.

Reiseverlauf

27.05.20 Mittwoch:  Anreise nach Worthing
Abfahrt am Morgen nach Dünkirchen und Fährüberfahrt nach Dover. Genießen Sie den Blick auf die beeindruckenden Kreidefelsen von Dover. In Dover kommt Ihre Reiseleitung für die nächsten Tage mit in den Bus und fährt mit Ihnen weiter bis nach Worthing zu Ihrem Hotel.  Abendessen im Hotel.
 
28.05.20 Donnerstag: Isle of Wight
Nach dem Frühstück  geht es  nach Portsmouth und Sie begeben  sich auf´s Wasser, denn Sie  nehmen die Fähre zur Isle of Wight. Während einer Panoramatour lernen Sie diese schöne Insel näher kennen und fahren zum Alum Bay, dem westlichsten Punkt der Insel. Wir empfehlen mit dem Sessellift zum Strand hinunter zu fahren, da dies die beste und bequemste Art und Weise ist, die Felsen, das Meer und den Leuchtturm zu bewundern (Sessellift ist abhängig von Wetterbedingungen). Im Anschluss haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung, eh es mit der Fähre zurück zum Festland geht und zum Abendessen ins Hotel in Worthing.
 
29.05.20 Freitag: Buckfast Abbey und Torquay
Sie verlassen  Worthing und fahren bis in die Region nach Torquay. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie Buckfast Abbey. Die Abtei liegt im Schatten von Dartmoor in einem wunderschönen bewaldeten Tal am Fluss Dart und ist ein Kloster, in dem eine Gemeinschaft von Benediktinermönchen autark lebt und Besucher aus der ganzen Welt willkommen heißt. Im Herzen der Stätte befindet sich die Abteikirche, ein spiritueller Zufluchtsort. Es herrscht ein überwältigendes Gefühl von Frieden, sobald Sie das Gelände mit der von Gärten umgebenen Kirche betreten, die im Sommer mit Farbe zum Leben erweckt werden. Nach dem Besuch fahren Sie weiter zur Ihrem Hotel in Torquay.
Abendessen im Hotel.
 
30.05.20 Samstag: Cockington Court und Torquay
Heute besuchen Sie Cockington Court, ein Ansichtskartendorf, in dem offenbar die Zeit stehengeblieben ist. Sie werden dieses nette Örtchen per Pedes erkunden, zu dem der ummauerte Kunstgarten, der Tudor-Rosengarten, einige Gallerien und Handwerksbetriebe gehören. Danach fahren Sie in die Stadt Torquay und erkunden die schöne Hafenstadt an der „Englischen Reviera“. Torquay, Paignton und Brixham bilden gemeinsam Tor Bay, eine der beliebtesten Urlaubsregionen. Palmen und weitere subtropische Pflanzen gedeihen im milden Klima und mit Hunderten von Jachten und kleinen Booten im Hafen ist es unschwer zu erkennen, weshalb es die Englische Riviera genannt wird. Genießen Sie den Nachmittag in dieser wunderbaren Umgebung. Abendessen im Hotel in Torquay.
 
31.05.20 Sonntag: Lost Garden of Heligan, Prideaux Place und Newquay
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Pentewan, dort befindet sich The Lost Gardens of Heligan. Heligan ist einer der geheimnisvollsten Landsitze Englands. Denn einst vernachlässigt und verlassen, fasziniert es heutzutage die Besucher mit seinen Blütenteppichen und  Vogelgesängen.  Danach fahren Sie weiter in den malerischen Fischerort Padstow, hier  besuchen Sie den beliebten Drehort für Rosamunde Pilcher Filme „Prideaux Place“.  Dieses elisabethanische Herrenhaus mit Blick auf den malerischen Fischerhafen von Padstow in North Cornwall wird Sie verzaubern. Im Anschluss Weiterfahrt nach Newquay, Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.
 
01.06.20 Montag: Lands End, Minack Theatre und St.Ives
Der heutige Tag führt Sie durch den äußersten Südwesten Englands. Ihr erster Stop ist Land´s End. Am westlichsten Punkt Großbritanniens trifft hier der Atlantik auf imposante Klippen. Anschließend besuchen Sie das malerisch gelegene Freilufttheater Minack Theatre, das in einen Felsenabhang direkt an der See in der Nähe des Ortes Porthcurno gebaut worden ist. Danach fahren Sie weiter in das wunderschöne Küstenstädtchen St. Ives.  Während eines Stadtspaziergangs schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Gassen und erkunden diesen idyllischen Ort. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
02.06.20 Dienstag: Bodelva und St. Michaels Mount
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bodelva. Hier befindet sich Eden Project, eine weltbekannte botanische Sehenswürdigkeit und ein außergewöhnliches Nachhaltigkeitsprojekt. Die zwei riesigen Biome des Eden beherbergen den weltweit größten überdachten Regenwald und eine mediterrane Biosphäre mit prachtvollen Blumen, aromatischen Kräutern und Obstbäumen.  Danach geht es weiter zur historischen Burg St. Michael´s Mount , welche man bei Ebbe zu Fuß erreichen kann.  Bei Flut werden Sie mit Booten zur Insel übersetzten. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
03.06.20 Mittwoch: Windsor Castle und Dover
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Windsor Castle und besichtigen das größte und älteste bewohnte Schloss der Welt. Es ist die Lieblingswochenendresidenz der Queen und ein Muss für alle Fans der königlichen Familie, Kunst und Geschichte.  Nach der Besichtigung fahren Sie weiter bis nach Dover, beziehen Ihre Zimmer und begeben sich zum letzten gemeinsamen Abendessen  im Hotel.
 
04.06.20 Donnerstag: :Heimreise
Goodbye England, leider heißt es heute Abschied nehmen. Nach dem Frühstück im Hotel treten Sie Ihre Heimreise an und verlassen England mit der Fähre von Dover nach Dünkirchen.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen
Fahrt im Luxus Fernreisebus
1 x Fährfahrt ab/bis Dünkirchen nach Dover
2 x Übernachtung im Chatsworth Hotel in Worthing
2 x Übernachtung im Livermead Cliff Hotel in Torquay
3 x Übernachtung im Atlantic Hotel in Newquay
1 x Übernachtung im BW Plus Dover Marina Hotel & Spa in Dover
8 x Frühstück in den Hotels
8 x Abendessen in den Hotels
Durchgehende Reiseleitung ab Dover bis Dover vom 1.- 8.Tag
1 x Fährfahrt ab/bis Portsmouth nach Fishbourne/Isle of Wight
1 x Inselrundfahrt auf der Isle of Wight
1 x Besichtigung Buckfast Abbey
1 x Ortsspaziergang Cockington Court
1 x Ortsspaziergang Torquay
1 x Eintritt Lost Garden of Heligan
1 x Eintritt & Führung Prideaux Place
1 x Eintritt Minack Theatre
1 x Eintritt Eden Project
1 x Eintritt St. Michaels Mount
1 x Eintritt Windsor Castle
Park- Straßen und Mautgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten
Für diese Reise gilt die Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Anmerkungen

Zustiege: Meppen und auf Anfrage
 
Im Reisepreis ist keine Reiseversicherung enthalten, diese kann über das Anmeldeformular
mit gebucht werden.
 
Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
 
Anmeldung und Information:
Hülsmann Touristik GmbH&Co.KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Silke König Tel.: 05467 920025

Reisedaten

27.05.2020 - 046.06.2020

Bad Homburg - Gruppe + | ab 572,00 €

Unterkunft

Sie sind untergebracht in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse in Bad Homburg.

Reiseverlauf

04.07.2020 Samstag: Limburg und Umland
Am Morgen verlassen Sie Ihren Heimatort und begeben sich gemeinsam auf den Weg nach Hessen. In Limburg werden Sie einen Halt einlegen und einen Stadtspaziergang unternehmen. Hierbei besichtigen Sie selbstverständlich auch den Dom. Der Limburger Dom, nach seinem Schutzpatron St. Georg auch Georgsdom genannt, ist die Kathedralkirche des Bistums Limburg und thront oberhalb der Altstadt von Limburg an der Lahn neben der Burg Limburg. Die hohe Lage auf dem Kalkfelsen oberhalb der Lahn sorgt dafür, dass der Dom weithin sichtbar ist. Nach einer Mittagspause fahren Sie weiter. Vorbei an Bad Camberg, Idstein und Hofheim am Taunus. Unterwegs legen Sie noch eine kleine Kaffeepause ein. Danach geht es nach Bad Homburg zu Ihrem Hotel. Sie beziehen Ihre Zimmer und begeben sich zum Abendessen.
 
05.07.2020 Sonntag: Grube Fortuna und Wetzlar
Am heutigen Tag steht ein besonderes Erlebnis für Sie auf dem Programm. Sie besuchen die Grube Fortuna. Nach einem kurzen Fußweg durch den Stollen bringt ein Förderkorb bis zu 21 Personen gleichzeitig durch den Maschinenschacht zur 150-Meter-Sohle. Mit der Original Grubenbahn gelangen Sie weiter in die ehemaligen Abbauräume des so genannten Nordlagers. Hier fräsen sich Bohrhämmer ins rotgefärbte Gestein und elektrische oder druckluftbetriebene Lademaschinen setzen sich lautstark in Bewegung.  In dieser Tiefe herrschen konstant 13 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Unser Bergwerksführer empfiehlt wärmende Kleidung und festes Schuhwerk, einen Helm und Kittel bekommen Sie gestellt. Im Anschluss Mittagspause. Danach fahren Sie weiter bis nach Wetzlar. Hier unternehmen Sie einen Stadtspaziergang und genießen Kaffee und Kuchen im Café Franz. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
06.07.2020 Montag: Frankfurt
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Frankfurt zum Flughafen. Täglich starten und landen hier rund 1.300 Flugzeuge. Und doch ist der Moment, in dem die Wunderwerke der Technik abheben, immer wieder faszinierend. Während einer Erkundungstour werden Sie u.a. am Frachtbereich CargoCity Süd, beim riesigen Airbus A380-Hangar der Lufthansa und an der Baustelle des künftigen Terminals 3 vorbeifahren. Nach dieser beeindruckenden Tour, legen Sie  eine Mittagspause ein und fahren dann weiter bis nach Frankfurt. Die Mainmetropole können Sie nun während einer Stadtrundfahrt auf sich wirken lassen. Erste Eindrücke rund um die Frankfurter Altstadt erhalten Sie bei einem kurzen Ausstieg auf dem Römerberg. Nach so viel „Stadt“ geht es nun auf´s Land, denn Sie werden auf einem familiengeführten Winzerhof erwartet. Hier werden Sie einiges über die Wein Entstehung erfahren, an einer Weinprobe teilnehmen und anschließend  ein zünftiges Abendessen in netter Atmosphäre einnehmen. Rückfahrt zum Hotel.
 
07.07.2020 Dienstag: Mainz
Heute erkunden Sie die Gutenberg- und Medienstadt  Mainz. Während einer Stadtrundfahrt mit dem Gutenberg-Express fahren Sie durch schmale Gassen und sehen u.a., schöne Bürgerhäuser, den Dom und St. Stephan, die Zitadelle, das Kurfürstliche Schloss, den Landtag und die Neue Synagoge. Nach einer Mittagspause besichtigen Sie dann das ZDF Sendezentrum. Das ZDF-Sendezentrum ist ein rund einen Quadratkilometer großes Gelände des ZDF im Mainzer Stadtteil Lerchenberg. Hier entsteht unter anderem der ZDF-Fernsehgarten, die größte Außenanlage des ZDF, die immer sonntags ausgestrahlt wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Bestimmt kennen Sie auch die berühmten Mainzelmännchen, die in der Werbung des ZDF gezeigt werden. Willkommen in deren Geburtsstätte! Sie erfahren in einem Unternehmensfilm alles Wissenswerte und werden über Zahlen, Daten und Fakten informiert. Sie bekommen einen Einblick in den Alltag bei einem Fernsehsender und sehen bei einem Rundgang, wo die TV-Sendungen produziert werden. Im Anschluss fahren Sie durch das Mainzer Umland zurück zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.
 
08.07.2020 Mittwoch: Braunfels und Heimreise
Leider heißt es heute schon wieder Abschied nehmen vom schönen „Hessenland“. Auf dem Rückweg  werden Sie aber in Braunfels „dem Luftkurort zum Aufatmen“ noch einen Zwischenhalt einlegen. Es ist eine Stadt wie aus dem Bilderbuch mit Märchenschloss, reizvoller Altstadt, romantischem Marktplatz, einem Kurpark mit exotischem Baumbestand und vielem mehr. Während eines kleinen Spazierganges erkunden Sie dieses kleine Städtchen. Ein kleiner Tipp: Das Eis am Marktplatz sollten Sie auf jeden Fall probieren! Nach dieser Stadterkundung fahren Sie weiter in Richtung Heimat. Im Siegerland werden Sie Ihre letzte gemeinsame Kaffeepause einlegen und haben hierbei die Gelegenheit, sich eine außergewöhnliche Autobahnkirche anzuschauen. Die Architekten Schneider und Schumacher gelang es eine weiße, schwebende Kirche zu gestalten, die mit ihrem Design außergewöhnlich ist. Aber sehen Sie selbst. Gegen Abend werden Sie dann, mit vielen Eindrücken und Erlebnissen in Ihrem Heimatort ankommen.

Programmänderungen vorbehalten.

 

Leistungen

Fahrt im Luxus Fernreisebus
4 x Übernachtung im Maritim Hotel Bad Homburg
4 x Frühstücksbüfett im Hotel
3 x Abendessen im Hotel
Freie Nutzung des Schwimmbades im Hotel
Kurtaxe
1 x Eintritt und Domführung in Limburg
1 x Besichtigung Grube Fortuna
1 x 1 Tasse Kaffee + 1 Stück Kuchen in einem Café in Wetzlar
1 x Frankfurt Airport Maxi Tour
1 x Stadtrundfahrt in Frankfurt
1 x Weinverkostung und rustikales Abendessen bei einem Weingut
1 x Fahrt mit dem Gutenberg-Express in Mainz
1 x Besichtigung des ZDF Sendezentrum
1 x Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbeteiligung
Bordfrühstück am Abreisetag, Kaffee trinken am Bus
Mittagessen am Bus und sämtliche Getränke des Sortiments während der Fahrt
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten
Für diese Reise gilt die Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Anmerkungen

Zustiege: Schwagstorf und weitere auf Anfrage

Wichtig! Für diese Fahrt ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Reisedaten

04.07.2020 - 08.07.2020

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG

Anmeldung und Information:

Hülsmann Touristik GmbH & Co. KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Tel.: 05467 9200 25, s.koenig@reisefreunde.de
 
GRUPPE-PLUS-REISEN
Bei unseren Gruppe-Plus-Reisen haben Sie die Möglichkeit, mit einer festen Gruppe - beispielsweise einem Verein oder einer Gemeinde - auf Reisen zu gehen. Die Gruppen haben noch einige Plätze frei und freuen sich über weitere Mitfahrer. Die Programme sind individuell gestaltet und beinhalten so manches Mal ein paar echte Geheimtipps.
Radreise in und um Leipzig - Gruppe + | ab 884,00 €

Radreise in und um Leipzig

Unterwegs auf dem Kohle-Dampf Licht Radweg, Neuseenland Radweg und Saale Radweg

Reiseverlauf

01.09.20 Dienstag: Anreise nach Leipzig
Am Morgen verlassen wir Bad Laer und begeben uns gemeinsam auf den Weg nach Leipzig. Hier angekommen werden wir einen Stadtrundgang unternehmen. Unser Reiseleiter führt uns zu bekannten Schmuckstücken der Leipziger Baukunst. Natürlich darf der Besuch der Aussichtsplattform des Panorama Towers -Leipzigs Wahrzeichen- nicht fehlen. In 120 m Höhe lassen wir unseren Blick über die pulsierende Stadt schweifen. Im Anschluss fahren wir zu unserem Hotel, beziehen die Zimmer und begeben uns zum Abendessen.
 
02.09.20 Mittwoch: Gräfenhainichen und die Dübener Heide    50 km Rad
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus mit den Rädern bis nach Bitterfeld. Von hier aus geht es mit dem Rad weiter auf der Kohle–Dampf–Licht Radroute bis nach Gräfenhainichen. Nach einer Mittagspause werden wir das Freilichtmuseum FERROPOLIS besichtigen. Während einer Führung erfahren wir alles Wissenswerte über die Geschichte des Tagebaus in der Region. Zu sehen gibt es fünf Tagebaugroßgeräte, die 25.000 Menschen fassende Arena, die 30-KV-Station und das Naturerlebnis einer künstlichen Halbinsel im neu erschaffenen Gremminer See. Danach geht es weiter durch den Naturpark Dübener Heide. Mit dem Bus geht es dann später zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.
 
03.09.20 Donnerstag: Delitzsch und Gerbisdorf    45 km Rad
Heute starten wir in Bitterfeld auf dem Kohle-Dampf-Licht Radweg unsere Tour. Wir sehen hier wie durch Nutzung moderner Energie eine ehemalige geschundene Landschaft sinnvoll gestaltet werden konnte. In Delitzsch werden wir einen Spaziergang durch die Denkmalgeschütze Altstadt unternehmen und das prunkvolle Barockschloss mit seinem kleinen Lustgarten sehen. Weiter geht es entlang des Webbeliner Sees bis nach Gerbisdorf. Hier sehen wir den größten Bagger seiner Bauart auf der Welt, er wurde 1989 montiert und für den Einsatz im Tagebau Breitenfeld vorbereitet. Der Tagebau wurde jedoch nach kurzzeitigem Betrieb 1991 eingestellt. Ein 17 Meter hohes und 180 Tonnen schweres Schaufelrad konnte als Zeitzeuge bei Gerbisdorf aufgestellt werden. Weiterfahrt und Abendessen im Hotel.
 
04.09.20 Freitag: Borna, Zwenkau und Leipzig    60 km Rad
Vom Hotel aus starten wir mit dem Bus nach Borna und dann geht’s mit den Rädern auf die Neuseenland Radroute. Rund 90 Jahre lang wühlten sich im Süden Leipzigs die Riesenbagger durch die Erde und förderten Braunkohle. Seit der Wende werden diese gewaltigen Erdwunden langsam rekultiviert und teilweise geflutet. Es entsteht dadurch ein großes Naherholungs- und Naturschutzgebiet mit vielen Seen, Badestränden und Biergärten, aber auch mit stillen Wäldern und Schilf Ufern. Die Neuseenland-Route verbindet vom Südrand der Stadt Leipzig auf einer großen, hundert Kilometer langen Runde neun dieser neuen Seen. Wir fahren vorbei an Regis-Breitingen und Lucka bis nach Zwenkau. Mittagspause. Danach geht es entlang des Zwenkauer und Cospudener See bis zu unserem Hotel. Abendessen im Hotel.
 
05.09.20 Samstag: Markkleeberg, Dreiskau und Leipzig    48 km Rad
Vom Hotel aus fahren wir auf der Neuseenland Route, entlang des Markleeberger und Störmthaler Sees bis nach Espenhain und Dreiskau. Mittagspause. Im Anschluss fahren wir zum Völkerschlacht Denkmal in Leipzig, dem bekannteste Wahrzeichen Leipzigs. Das aus Beton und Granitporphyr errichtete und 1913 eingeweihte Monument ist 91 Meter hoch. Von der Aussichtsplattform eröffnet sich ein grandioser Panoramablick über Leipzig und seine Umgebung. Am Fuß des Denkmals erhalten wir im Museum FORUM 1813 Informationen über die Völkerschlacht. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.
 
06.09.20 Sonntag: Halle, Merseburg und die Elster    55 km Rad
Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus nach Halle. Von hier aus geht es zuerst entlang der Saale bis nach Merseburg. Hier unternehmen wir einen Stadtspaziergang und besichtigen den Merseburger Dom mit seinem Domschatz. Danach fahren wir in Richtung Nordost durch die Auenlandschaft Elster – Luppe – Aue, und dann entlang der Weißen Elster bis nach Leipzig zum Stadion. Der Bus erwartet uns hier und bringt uns zurück zum Hotel.
 
07.09.20 Montag: MDR Studio und Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen wir das Hotel denn es heißt Abschied nehmen von Leipzig. Bevor wir die Stadt jedoch verlassen werden wir den MDR Studios noch einen Besuch abstatten. In den Studios gehen Serienstars, Moderatoren und all die anderen Persönlichkeiten vor der Kamera ein und aus. Wir werden live und in Farbe hinter die Kulissen blicken und etwas über die tägliche Arbeit der Menschen vor und hinter den Kameras erfahren. Danach treten wir unsere Heimreise an und werden am Abend in unserem Heimatort eintreffen.

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen
Fahrt im Luxusfernreisebus mit Fahrradanhänger
6 x Übernachtung im Hotel Atlanta in Leipzig/Wachau
6 x Frühstücksbuffet im Hotel
6 x Abendessen im Hotel (3-Gang Menü oder Buffet nach Wahl des Küchenchefs)
1 x Stadtführung in Leipzig
1 x Eintritt Panorama Tower
5 x Ganztägige Radreiseleitung
1 x Eintritt & Führung Ferropolis Freilichtmuseum
1 x Eintritt Völkerschlachtdenkmal in Leipzig
1 x Eintritt Dom mit Domschatz in Merseburg
1 x Führung MDR Studio Leipzig
Parkgebühren
Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten

Anmerkungen

Zustiege: Voltlage, Bad Laer und auf Anfrage
Eine Reiseversicherung ist nicht im Reisepreis enthalten!
Bitte bei Anmeldung mit angeben
 
Informationen und Anmeldungen:
Hülsmann Touristik GmbH &  Co.KG, Karlstraße 1, 49599 Voltlage
Silke König Tel.: 05467 920025
Anmeldeschluss ist der 01.04.2020
 

Reisedaten

01.09.2020 - 07.09.2020

Saisonabschluss Wundertüte 2020 | ab 229,00 €

Überraschung ist Trumpf!

Erinnern Sie sich noch an die WUNDERTÜTEN Ihrer Kindheit? War das spannend, nicht zu wissen, was einen erwartet, wenn man die für geringes Geld erstandenen Tüten aufreißen durfte. Zusammengestellt waren sie immer nach einem bestimmten Schema: Süßigkeiten und kleine Spielzeugteile, manchmal waren sogar Comics darin enthalten.

Bei uns finden Sie Ihre geliebte WUNDERTÜTE wieder. Statt Süßigkeiten gibt es jetzt geschmackvolle Menüs, statt Spielzeug ein ausgesuchtes Reiseprogramm und Ihre Reisegemeinschaft ist erfahrungsgemäß ein Garant für Spaß und Stimmung. Gemeinsam ist den alten und neuen WUNDERTÜTEN jedoch die Spannung. Sie kennen nämlich nicht die Reisedetails – also nicht das Reiseziel, nicht das Hotel, nicht das Programm. All das erfahren Sie erst, wenn die Fahrt beginnt, also wenn Sie zur Abreise im Bus sitzen.

Wie bisher gibt es gewisse Basisdaten, die Sie bei jeder Fahrt erwarten können. Die Reiseziele der 4-Tage-Fahrten liegen z. B. immer innerhalb Deutschlands. Ach ja … für alle unsere WUNDERTÜTEN-Fahrten verlangen wir keinen Einzelzimmerzuschlag!

Reiseverlauf

Lassen Sie sich überraschen!

Leistungen

  • -Fahrt im modernen Komfortreisebus
  • 3-Tage-Fahrt zu einem Ihnen unbekannten Reiseziel innerhalb Deutschlands
  • 2 Übernachtungen in einem guten Mittelklasse-Hotel der 3- oder 4-Sterne-Kategorie
  • 2 x Frühstücksbüfett
  • 2 x Abendessen
  • 1 Tanzabend mit Alleinunterhalter
  • 1 Tagesausflug mit Reiseleiter

Anmerkungen

Für diese Reise gilt Stornostaffel C der Reisebedingungen von REISEFREUNDE GmbH & Co. KG

Bitte achten Sie auf die Zustiege! Diese sind nur möglich in ...

  • Winkelsheide (Betriebshof)
  • Bad Zwischenahn
  • Oldenburg
  • Autohof Holdorf (bei Bedarf)

Reisedaten

06.11.2020 - 08.11.2020

Copyright 2020 Reisefreunde